Tanz um die Tote Kuh. Das Megaprojekt Vaca Muerta in Argentinien

Rettung aus der (energie)wirtschaftlichen Misere Argentiniens scheint möglich: In der Provinz Neuquén im Norden Patagoniens lagern enorme Vorkommen an Schiefergas und Schieferöl. Die Formation Vaca Muerta (spanisch für Tote Kuh) könnte das drittgrößte  Schieferöl- und gasvorhaben weltweit werden. Argentinische Privathaushalte aber vor allem auch die Schwerindustrie sollen mit einheimischem Gas versorgt werden, auch Exporte würde […]

weiterlesen

Die UN-Umweltversammlung beschließt einen „Planeten ohne Verschmutzung“, will aber wenig dafür tun

Ein Beitrag von Nils Simon, adelphi research In der Politikwissenschaft gibt es die eingängige Unterscheidung zwischen Reden, Entscheiden und Handeln (talk, decision and action). Wohlmeinende Rede, so könnte man die zugrundeliegende Analyse zusammenfassen, führt noch lange nicht zu entsprechenden Entscheidungen, und selbst wenn solche gefällt werden heißt dies längst nicht, dass ihnen auch angemessenes Handeln […]

weiterlesen

Fourth Industrial Revolution & Inclusive Bioeconomy – wie beim WEF 2018 in Davos die Ausbeutung von Mensch und Natur auf eine neue Stufe gehoben wird

„Harnessing the Fourth Industrial Revolution for Life on Land – Towards an Inclusive Bioeconomy“ ist der Titel eines Reports, der vor drei Tagen beim Weltwirtschaftsforum (WEF) in Davos vorgestellt wurde. Er ist Teil der „Fourth Industrial Revolution for the Earth“ Publikationsreihe, die wiederum Teil der „Shaping the Future of Environment and Natural Resource Security“ Initiave […]

weiterlesen

Eine europäische Plastikstrategie

Gute Neuigkeiten aus Brüssel gab es heute: Die EU Kommission hat ihre neue (und erste) Plastikstrategie verkündet. Die EU-Plastikstrategie wurde von vielen Seiten begrüßt, auch von der Zivilgesellschaft. Die Rethink Plastic Alliance – ein Zusammenschluss aus führenden europäischen NGOs, die sich für eine plastifreie Zuunft einsetzen und Teil der Break Free From Plastic Bewegung sind, […]

weiterlesen

Das letzte Wort ist noch nicht geschrieben oder gesprochen – ein Kommentar zu den Zeitungsberichten zum geleakten IPCC-Sonderbericht zu 1,5 Grad

Vielleicht war es absehbar, aber es macht es nicht weniger bedauerlich: Der zweite Entwurf, der sog. „Second Order Draft“, eines sehr wichtigen Sonderberichts des Weltklimarats IPCC wurde an einzelne Medien geleakt und hat nun zu einer Reihe von Zeitungsberichten geführt. Es geht um den Sonderbericht zu 1,5°C mit dem vollen Titel „Global Warming of 1.5°C: […]

weiterlesen

Erste „Klimaklage“ gegen die Bundesrepublik Deutschland

Ausgerechnet Deutschland in seiner zentralen Rolle für ein stabiles Europa lässt Klimaziele für 2020 aufgrund deren Unerreichbarkeit fallen. Und riskiert damit Kopf und Kragen künftiger Generationen. Eine Einladung, die in Holland erfolgreich durchgesetzte Klimaklage zur Forderung von wissenschaftsbasierten Klimazielen zu replizieren. Ein Gastbeitrag von Marcela Scarpellini von right. based on science Klimarecht ist ein neues […]

weiterlesen

Niederlage vor Gericht: Norwegische Regierung darf weiter nach Öl in der Arktis bohren lassen

Umweltgruppen in Norwegen mussten gestern eine Niederlage einstecken, als das mit Spannung erwartete Urteil in einem historischen Gerichtsprozess einging. The People vs. Arctic Oil ist eine Klage, die Greenpeace Norwegen gemeinsam mit anderen Verbündeten aus der Zivilgesellschaft gegen die norwegische Regierung eingereicht hatte. Das Gericht stellt nun fest, dass die norwegische Regierung nicht für die […]

weiterlesen

Die Plastikkrise – warum wir ein Umdenken brauchen, um das Plastikproblem an der Wurzel zu packen

Plastikmüll im Ozean („Marine Litter“), Plastikflaschen und -tüten an Stränden – das sind die Bilder, die wir normalerweise im Kopf haben, wenn es um das Thema Plastik als Umweltproblem geht. Warum genau diese Bilder aber ein Problem darstellen und die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit und der politischen Entscheidungsträger/innen genau in die falsche Richtung lenken und der […]

weiterlesen

Bits, Bots and Blockchains – ein Rückblick der ETC Group auf das Jahr 2017

Der folgende Text ist ein Ausschnitt aus dem Jahresrückblick 2017 der ETC Group (meiner anderen politischen Heimat neben der Heinrich-Böll-Stiftung) – eine Art Alphabet der Technofixes. Der vollständige Text findet sich hier: ETC Group’s Irreverent Year in Review… again “The future has arrived — it’s just not evenly distributed yet.” —William Gibson, 1992 As the […]

weiterlesen

Das Fleisch und der Klimawandel

Im Jahr 2016 emittierten die 20 größten Fleisch- und Milchkonzerne mehr Treibhausgase als Deutschland. Wären diese Unternehmen ein Land, wären sie der siebtgrößte Emittent weltweit! Die Industrie entzieht sich ihrer Klimaverantwortung erfolgreich mit dem Argument, dass eine Ausweitung der Produktion zur Sicherung der Lebensmittelversorgung notwendig ist. Der enorme politische Einfluss, den die Branche weltweit hat, […]

weiterlesen