--> -->

… ein Kohlekraftwerk weniger

Gestern haben die Stadtwerke Bremen entschieden, vom Bau eines Kohlekraftwerks Abstand zu nehmen. Natürlich aus „rein betriebswirtschaftlichen Überlegungen“.

Trotzdem darf spekuliert werden, dass auch die neue rot-grüne Koalition im Bremer Rathaus ein Faktor war, der diese Entscheidung begünstigt hat. Und der wachsende Verlust an Kunden durch die Ökostromkampagne auch der Bremer Grünen.

Bremen ist nur ein erster Schritt. Keine neuen Kohlekraftwerke – nicht hier und auch nicht anderswo! muss nun die Devise heissen. Und der Widerstand wächst vielerorts. Vera Gaserow hat in der FR in einem schönen Artikel beschrieben, wie bundesweit die Kohlepläne auf Widerstand stossen.

Lesen Sie dazu auch: Wo Klimachaos gemacht wird.

Dieser Artikel wurde unter Klimabewegung, Kohle abgelegt.

Diskussion

Kommentieren