--> -->

„Europa ist Schlüsselakteur für Kyoto II“

Bas Eickhout, Abgeordneter der niederländischen Grünen im Europaparlament, und Hermann Ott, klimapolitischer Sprecher der Grünen Bundestagsfraktion sind sich einig, dass es bei den internationalen Klimaverhandlungen verschiedene Geschwindigkeiten braucht. Insbesondere heißt das, die USA mit ihrer rückschrittlichen Klimapolitik zu isolieren, Allianzen zu bilden und auch China auf diese Seite zu ziehen. Eickhout und Ott sind sich einig, dass das Reich der Mitte dabei sein muss, damit auch andere Schwellenländer motiviert werden, dazu zu stoßen. Die EU ist ein Schlüsselakteur bei Verhandlung einer zweiten Verpflichtungsperiode unter dem Kyoto Protokoll und wäre in der Lage China mit ins Boot zu holen.

Hermann Ott appeliert an Umweltminster Röttgen deutlich zu machen, dass Deutschland einen Fortschritt bei den Verhandlungen und die zweite Verpflichtungsperiode unter dem Kyoto Protokoll will und nicht die Verhandlungen schon von vornherein aufgegeben hat, wie es das Podcast von Angela Merkel vermuten lässt.

Dieser Artikel wurde unter Allgemein, EU, Klimaregime, Klimawandel kategorisiert und ist mit , , , , , , verschlagwortet.

Kommentieren