--> -->

Das Recht auf Zukunft – amerikanische Jugendliche verklagen eigene Regierung wegen Klimawandel

Jetzt heißt es Daumen drücken: 21 Jugendliche im Alter von 8 bis 19 Jahren verklagen im US Bundestaat Oregon ihre eigene Regierung aufgrund mangelnder Klimaschutzgesetzgebung. Dahinter steckt die Organisation Our Children’s Trust. Unterstützung bekommen sie dabei vom bekannten Klimawissenschaftler James Hansen, der hier auch explizit seiner Enkeltochter den Rücken stärkt. Die Begründung für die Klage lautet wie folgt: Die amerikanische Regierung hat durch ihren Beitrag zur globalen Erwärmung die in der Verfassung festgeschriebenen Rechte der Jugendlichen auf Leben, Freiheit und Eigentum verletzt und darin versagt, essentielle öffentliche Güter zu schützen.

Heute nun müssen sich die Jugendlichen im Rahmen einer mündlichen Anhörung zu dem Fall äußern. Nicht nur amerikanische Klimaschützer/innen drücken heute fest die Daumen, dass der historische Fall die nächste Hürde nimmt. Denn Our Children’s Trust und andere Organisationen und Anwält/innen arbeiten hat daran, ähnliche Klagen auch in anderen Ländern und Regionen anzustoßen. Einige dieser spannenden Fälle haben wir gemeinsam mit dem Climate Justice Programm in diesem umfangreichen Report dokumentiert Climate Justice: The international momentum towards climate litigation.

Dieser Artikel wurde unter Allgemein abgelegt.

Kommentieren