--> -->

Kritik der Grünen Ökonomie: Welches Wirtschaftsmodell brauchen wir?

Am vergangenen Montag diskutierten Tim Jackson und Gerhard Schick mit den Autor/innen der „Kritik der Grünen Ökonomie“ in der Heinrich-Böll-Stiftung, welches Wirtschaftsmodell wir angesichts der planetarischen Grenzen brauchen und warum die Ansätze der Grünen Ökonomie nicht genügen. Technofixes versprechen Lösungen zur Überwindung von Klimakrise und Biodiversitätsverlust, setzen aber nicht an den Ursachen unserer multiplen Krisen an, sondern erhalten den Status Quo. Eine Repolitisierung der ökologischen Debatte und die Integration der  Wirtschaft in die Natur (und nicht umgekehrt) sind dringend notwendig, wenn uns die große Transformation gelingen soll, die einerseits Gerechtigkeit und eine lebenswerte Zukunft für alle Menschen und andererseits den Erhalt unseres Planeten als Ziele hat.

Der Livestream der Veranstaltung steht auf deutsch und englisch zur Verfügung.

 

 

Dieser Artikel wurde unter Allgemein abgelegt.

Kommentieren