--> -->

Neue Klimaklage in den Niederlanden: Milieudefensie will gegen Shell vor Gericht ziehen

Heute hat die niederländische Umweltschutzorganisation Milieudefensie (Friends of the Earth Netherlands) das Unternehmen Royal Dutch Shell aufgefordert, dem Recht auf Vorsorge gegenüber der Gesellschaft nachzukommen, ihr klimaschädliches Verhalten zu beenden und ihr Business Modell den Anforderungen der Pariser Klimaziele anzupassen.

Sollte Shell dieser Aufforderung nicht nachkommen, will Milieudefensie nach Ablauf von acht Wochen Klage einreichen. Das ist rechtlich möglich, denn in den Niederlanden besteht für alle Bürgerinnen und Bürger – Unternehmen eingeschlossen – die Pflicht, Leid für andere zu verhindern, wenn dies durch Vorsorgemaßnahmen geschehen kann. Vorsorgemaßnahmen nicht zu ergreifen, gilt als Gesetzesbruch und kann demnach angeklagt werden.

Mehr Informationen zu dieser spannenden Kampagne, die auch von internationalen Partnerorganisationen von Milieudefensie weltweit unterstützt wird, gibt es hier:

Dieser Artikel wurde unter Allgemein abgelegt.

Kommentieren