Südafrika: Vorreiter für Klimagerechtigkeit

Einmal mehr erweist sich Südafrika als Vorreiter in der globalen Klimapolitik. Nachdem das Land mit seiner langfristig angelegten Klimaschutzstrategie bereits einen enormen Schritt nach vorne gemacht hat, hat es nun einen sehr progressiven Vorschlag (Submission) bei den Klimaverhandlungen in Bonn vorgelegt. Der südafrikanische Vorschlag legt Verpflichtungen der Industrieländer zur Reduktion ihrer Emissionen für gleich zwei […]

weiterlesen

US Klimabotschafter Todd Stern in Bonn

Der US Klimabotschafter und Leiter der Delegation des USA bei den Klimaverhandlungen in Bonn, Todd Stern, hat dort im Plenum ein Rede gehalten, die Grund zu verhaltenem Optimismus gibt. Nachstehend werde ich sie dokumentieren und kommentieren: I am pleased to be here in Bonn today for this important session. As the President’s Special Envoy for […]

weiterlesen

Obama startet Major Economies Forum

Erinnern Sie sich an MEM? MEM, das steht für „Major Economies Meetings on Energy Security and Climate Change„. George W. Bush hatte sie 2007 initiiert, als er im Zuge des G8-Gipfels in Heiligendamm mit seiner ablehnenden Haltung zu den Klimaverhandlungen ziemlich unter Druck stand. Viele Beobachter sahen es als einen Versuch an, mit einem von […]

weiterlesen

Piedibus

Ein neues Nahverkehrsmittel ist im italienischen Lecco am Comer See erfunden worden. Kostengünstig, gesundheitsfördernd, und unglaublich klimafreundlich: Der Piedibus. Der International Herald Tribune berichtet: Each morning, about 450 students travel along 17 school bus routes to 10 elementary schools in this lakeside city at the southern tip of Lake Como. There are zero school buses. […]

weiterlesen

Fritz Vorholz bringt es auf den Punkt

Fritz Vorholz, Journalist der ZEIT, ist eine der wenigen Stimmen in der deutschen Presselandschaft, die konstant und kompetent zu klima- und energiepolitischen Fragen berichten. Im Artikel „Erde ohne Aktien“ hat er die Herausforderungen im globalen Klimaschutz auf den Punkt gebracht. Ein paar Auszüge: Die Weltwirtschaftskrise kostet nicht nur Arbeitsplätze. Sie verschlingt nicht nur Billionen Euro […]

weiterlesen

Scheitert Kopenhagen an Obamas verfehlter Finanzpolitik?

Paul Krugman, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften, hat in der New York Times den Plänen von Obamas Finanzminister Geithner zur Sanierung der US Finanzwirtschaft eine schneidende Absage erteilt: This is more than disappointing. In fact, it fills me with a sense of despair. Das ist bitter für einen Wirtschaftswissenschaftler, der zu den härtesten Kritikern von Bush zählte […]

weiterlesen

Kohle fuer Merkel

„Coal for Obama“ ist eine originelle Aktionsidee gegen Kohle, fuer Klimaschutz, die aus Berlin stammt und sich weltweit ausbreiten will. Die Idee: Kohle an die Politik schicken als Protest gegen Kohleverstromung. Mehr dazu in diesem Video: Am 14. Maerz, 12:30 Hermannplatz gibt es den ersten Kohle-fuer-Merkel-Flashmob, genauer gesagt Coalmob. Mehr dazu hier.

weiterlesen

Economist: "Clean coal" eine Illusion

Das einflussreiche britische Magazin „The Economist“ hat in einem Leitartikel „Clean coal“ aka CCS (Carbon capture and storage) als Illusion bezeichnet. Hier ein Auszug: (…) CCS is proving easier to talk up than to get going (see article). There are no big power plants using it, just a handful of small demonstration projects. Utilities refuse […]

weiterlesen