Geoengineering Research Governance Project (GRGP): Oxford Workshop on a Code of Conduct for Responsible Geoengineering Research

A report by Linda Schneider, Heinrich-Böll-Stiftung [Diesen Artikel stellen wir ausnahmsweise auf Englisch ein, da er sich auch an internationale Kolleg/innen richtet.] With several outdoor experiment being publicly announced (see here and here) and others being clandestinely undertaken, the debate on the need for governance of geoengineering and research related to it picks up pace […]

weiterlesen

Verfassungsgerichtshof in Österreich hebt Verbot der dritten Piste am Wiener Flughafen auf

Eigentlich war es auch zu schön, um wahr zu sein: Das Bundesverwaltungsgericht (BVwG) in Österreich verbietet den Bau einer dritten Piste am Flughafen Wien aus Klimagründen! Nun hat der österreichische Verfassungsgerichtshof (VfGH) sich der Sache angenommen, nachdem der Flughafen Wien das Verbot nicht akzeptieren wollte. Das Ergebnis vom heutigen Tag: Der VfGH gibt dem Flughafen […]

weiterlesen

G20 in Hamburg: Aufruf zum Ökologisch Nachhaltigen und Partizipativen Wirtschaften

Anlässlich des G-20-Gipfels in Hamburg Anfang Juli haben 25 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler einen „Aufruf zum Ökologisch Nachhaltigen und Partizipativen Wirtschaften“ veröffentlicht. Ich veröffentliche ich ihn hier in voller Länge auf Deutsch. Auf Englisch ist er bereits hier verfügbar. Aufruf zum Ökologisch Nachhaltigen und Partizipativen Wirtschaften – anlässlich des G-20-Gipfels vom 7./8. Juli in Hamburg – […]

weiterlesen

Original, unverpackt und plastikfrei – was wir gegen Plastikmüll im Meer tun können!

Auf der Welt werden jährlich 300 Millionen Tonnen Plastik produziert, etwa zwei Prozent davon, ungefähr 8 Millionen Tonnen, landen im Meer. Um die Verschmutzung in Zukunft zu reduzieren gibt es aber einen ganz einfachen Trick, den jeder von uns umsetzen kann: Weniger Verpackungen aus Plastik nutzen und auf Alternativen ausweichen. In Berlin gibt es mit […]

weiterlesen

Neue Klimaklagen – ein globaler Überblick über Fälle und Trends

Neue Klimaklagen und rechtliche Initiativen für mehr Klimagerechtigkeit sprießen gerade wie Pilze aus dem Boden – und das überall auf der Welt. Warum das so ist, welche Arten von Klagen das sind, welche rechtlichen Herausforderungen die Kläger/innen zu meistern haben und warum diese Klagewelle gerade nach dem Inkrafttreten des Pariser Klimaabkommens kein Zufall und vor […]

weiterlesen

Studie: Bisheriger Klimaschutz-Mechanismus CDM unwirksam

Ein Gastbeitrag von Magdalena Heuwieser, Finance & Trade Watch. Erschien zunächst hier. 85 % der CDM-Projekte (Clean Development Mechanism) des Kyoto-Protokolls verringern laut einer von der EU-Kommission beauftragten Studie vermutlich keine Emissionen. Doch die Luftfahrt-Industrie will ihre baldige Nachfrage nach Offset-Gutschriften über den CDM-Mechanismus decken. Dies droht, sowohl die Klimaschutzziele zu unterwandern als auch schädliche […]

weiterlesen

ClientEarth warnt BP und Glencore vor Klimaklagen durch Investoren

Die Anwältinnen und Anwälte der Organisation ClientEarth haben an BP und Glencore geschrieben und werfen den fossilen Giganten vor, ihre Investoren mit viel zu optimistischen Vorhersagen zur zukünftigen Nachfrage nach Erdöl und Kohle hinter’s Licht zu führen. Beide Konzerne haben nachweislich Studien veröffentlicht, deren Szenarien für die zukünfige Nachfrage nach fossilen Brennstoffen weit über das […]

weiterlesen