Klima wandelt Migration

Die Abgeordnete Ska Keller hat sich ebenfalls dem Thema Klimamigration angenommen und einen Kurzfilm dazu erstellt. Sie schlägt darin vor, den „Klimaflüchtlingen“ einen verminderten Schutz unter der Genfer Flüchtlingskonvention zu gewähren – das würde diese nicht aufweichen, aber den Flüchtlingen etwas Rechtssicherheit geben. Eine Idee, die noch ausführlicher zu debattieren ist.

weiterlesen

Gaskraft hilft dem Klimaschutz

Wie geht es, dass ein fossiler Energieträger die Energiewende absichern soll? Die Klima-Allianz hat heute mit ihrem Gutachten „Die künftige Rolle von Gaskraftwerken in Deutschland“ das Argument, Gastkraft sein die richtige Brücke ins solare Zeitalter, kräftig untermauert. Obwohl Erdgas immerhin noch über 50% des CO2-Grades von Kohle hat – nämlich 428 g CO2 pro kwh […]

weiterlesen

Akteure in Durban: Die schwankende EU

Bevor die Verhandlungen in Durban am 28.11.2011 starten, und die Beteiligten auf der COP-17 erneut in Stapeln von Papier versinken, wollen wir für die Lesenden dieses Blogs kurze Schlaglichter auf einige Akteure in Durban werfen. Dabei besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit, sondern es soll lediglich eine Perspektive aufgeworfen werden. Euro-Krise, inkohärente Politik, viele Zuständige, konditionierte […]

weiterlesen

BMBF befasst sich mit Geo-Engineering

Hinweis für unsere Leser/innen: Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat unter der Leitung von Annette Schavan, vielen eher aus den negativen Schlagzeilen rund um die Bildungsproteste bekannt, eine Studie zum Thema „Geo-Engineering“ beim Kiel Earth Institutin Auftrag gegeben. Dabei wurden verschiedene Forschungsgruppen koordiniert und am Ende kam der Bericht „Gezielte Eingriffe in das […]

weiterlesen

EU Kommission will Teersande ausschließen

Mehrfach schon haben wir zu Teersanden und den Lobbyaktivitäten der kanadischen Regierung gegenüber ihren europäischen Partnern berichtet (z.B. hier, hier und hier). Gestern nun hat die Europäische Kommission einen historischen Schritt getan und im Rahmen der Überarbeitung ihrer „Fuel Quality Directive“ vorgeschlagen, Öl aus den besonders klimaschädlichen Teersanden quasi vom europäischen Markt zu verbannen. Erreicht […]

weiterlesen

Über den Wolken…

Die Europäische Union ist plötzlich wieder in den Mittelpunkt der Internationalen Klimapolitik gerückt. Mit ihrem Vorstoß, die internationalen Fluglinien in ihren Emissionshandel einzubeziehen, sollen Milliarden für den Klimschutz generiert werden. Bisher hat sich v.a. die USA gegen diese unilaterale Handlung, wie auch Arne Junjohann hier berichtete. Nun haben die USA Schützenhilfe von Indien bekommen. Beide […]

weiterlesen

Neue Kanäle in Panama?

Derzeit finden die „Intersessionals“ der UNFCCC statt. Zum dritten Mal treffen sie die Vertragsstaaten nun um sich nach Cancun und vor Durban über Details klar zu werden. In Südafrika sollen dann im Dezember die Staats- und Regierungschef/innen endgültig sagen, wo die Fahrt hingeht. Die Verhandlungen in Panama laufen erst seit Montag, aber es gab schon […]

weiterlesen

CCS-Gesetz vorerst gescheitet – der Widerstand hat gewirkt

Am letzten Freitag hat sich der Bundesrat geweigert, eine EU-Norm in deutsches Recht zu übernehmen, weil ihm der Vorschlag der Bundesregierung nicht passte. Das könnte weitreichende Konsequenzen für die Klimastrategie der Republik haben. Warum? Es ging um eine Regelung über die Carbon Capture and Storage (CCS)-Technik. Die EU forderte eine klare Regeleung hierzu. Dabei war […]

weiterlesen