Offener Brief von 89 Organisationen kritisiert ICAO Pläne

Auf ihrem derzeitigen Treffen in Montreal (11.-29. Juni) will die Internationale Zivilluftfahrtorganisation der UN (ICAO) die Regeln für ihr globales marktbasiertes Instrument CORSIA (Carbon Offsetting and Reduction Scheme for International Aviation) festlegen. Dieser Ansatz basiert auf der falschen Annahme, dass die schnell wachsende Luftfahrtindustrie ab 2020 durch Emissionsgutschriften und Biotreibstoff „CO2-neutral“ wachsen kann. Jetzt haben 89 Organisationen […]

weiterlesen

Hilfe für Deutschland – Schwedische Jugend klagt gegen Vattenfall-Braunkohle-Deal

Am vergangenen Donnerstag haben die beiden schwedische Jugendorganisationen PUSH Svergie und Fältbiologerna beim Distriktgericht in Stockholm Klage gegen den schwedischen Staat eingereicht. Sie verlangen den Verkauf der ostdeutschen Vattenfall-Braunkohle Sparte an die tschechischen Investoren EPH (Energetický a Průmyslový Holding) und PPF Investment zu stoppen dem die Regierung im Juni 2016 zugestimmt hatte. Dabei werden sie […]

weiterlesen

Menschenrechtsverletzungen und der kanadische Bergbausektor – Offener Brief an Premier Trudeau

Mehr als 170 lateinamerikanische, europäische und US-amerikanische Organisationen haben gestern einen offenen Brief an Kanadas Premier Trudeau übergeben. Darin mahnen sie die Regierung, kanadische Bergbauunternehmen stärker hinsichtlich der Einhaltung von Menschenrechten zu regulieren. Hier die Pressemeldung von MISEREOR, das zu den Unterzeichnern des Briefes gehört:

weiterlesen

Kokskohle für die Stahlgewinnung – Wer bringt die Opfer für unseren Lieblings-Werkstoff?

Ein Beitrag von Annette Kraus, Heinrich-Böll-Stiftung, zur aktuellen Studie der Christlichen Initiative Romero (CIR) über den Kokskohlebergbau in Mosambik. Stahl ist der weltweit am meisten genutzte Werksstoff. Die großen europäischen Stahlunternehmen brauchen zur Gewinnung große Mengen Kokskohle, ein großer Teil davon kommt aus Mosambik, dem weltweit fünftgrößten Exportland. Die Studie DIEBSTAHL, die die Christliche Initiative […]

weiterlesen

Amerika in Not?

Reiseeindrücke aus Pennsylvania und New York State von Annette Kraus Wer in den USA die amerikanische Flagge umgekehrt aufhängt, verunglimpft damit keinesfalls ein nationales Symbol: Die auf dem Kopf stehende Flagge ist der militärische Code für eine drohende Gefahr. So sehen es – darüber wurde in diesem Blog bereits berichtet – manche Bewohner des Bundesstaates […]

weiterlesen

Kosmetische Korrekturen fürs Korallenriff

In Genf ist am vergangenen Freitag eine Runde der UN-Klimaverhandlungen zu Ende gegangen. Die nächste findet Anfang Juni in Bonn statt. Ebenfalls in Bonn tagt Ende Juni das UNESCO-Welterbe Komitee. Und im australischen Bundesstaat Queensland wurde am Samstag Annastacia Palaszczuk von der Labor Party als neue Premierministerin vereidigt. Wie hängt das zusammen? In einer idealeren […]

weiterlesen

„Shell, räum‘ deinen Müll im Nigerdelta auf!“

Unter diesem Motto starten das internationale Umweltnetzwerk Friends of the Earth und andere NGOs an diesem Montag eine Online-Petition gegen die Verschmutzung des Nigerdeltas durch Shell. Die NGOs fordern von dem Petroleumgiganten, die Ölverschmutzung zu stoppen und die entstandenen Schäden zu beseitigen. Hintergrund ist eine von der nigerianischen Regierung beim UNEP in Auftrag gegebene Studie […]

weiterlesen

Netzentwicklungsplan tritt nächste Metadebatte los

Vor über einem Monat legte die Bundesnetzagentur (BNetzA) ihren ersten Netzentwicklungsplan (den sog. „NEP“) vor. Heute endet die erste Konsultationsphase, in der bis heute morgen rund 700 Bürger/innen und Organisationen ihr Statement eingebracht haben. Doch trotz dieses „im Prinzip großen Fortschritt gegenüber der früheren „Geheimniskrämerei“ bei der Netzplanung“ (DUH) beginnt gerade ein neuer Sturm. Viel […]

weiterlesen

Besuch von vorgestern

Während im Convention Center in Durban die Verhandler sich ihre Köpfe darüber zerbrachen, wie das Weltklima und die Zukunft des Kyoto Protokolls gerettet werden könnte, bekamen wir nebenan in der Ausstellungshalle an unserem Stand Besuch. Ein elegant gekleideter Herr betrachtete aufmerksam unsere Poster und fragte dann mit poshem britischen Akzent was es denn mit „Climate […]

weiterlesen

Todbringende Hybris

Es geht uns allen seit letztem Freitag so: Ich bin Spiegel Online Junkie geworden. Angespannt, erschüttert und immer noch hoffend verfolge ich, wie die Apokalypse ihren Lauf nimmt. Ohne etwas tun zu können. Das Schlimmste ist für mich ist, dass der Mensch es geschafft hat, der zerstörerischen Kraft der Naturgewalten eins drauf zu setzen. Es […]

weiterlesen