Die Zukunft der Arktis betrifft uns alle! Eine gute und eine schlechte Nachricht zu Weihnachten

Auch wenn hierzulande der Schnee noch eine Weile auf sich wartem lässt, lohnt sich gerade jetzt ein Blick in Richtung Arktis – das ewige Eis… Von dort ereilen uns in den letzten Tagen sowohl sehr beunruhigende als auch sehr positive Nachrichten. Zunächst die guten Nachrichten: Barack Obama nimmt seine Climate Legacy ernst und hat gestern […]

weiterlesen

Synthetische Biologie & Biodiversitätskonvention (CBD): was wurde bei der COP 13 in Cancun entschieden?

Einige Schlüsselentscheidungen für die internationale Regulierung der synthethischen Biologie standen in Cancun auf der Agenda. Denn dort tagten vom 4. bis 17. Dezember die Vertragsstaaten der UN-Biodiversitätskonvention CBD (COP 13) parallel mit denen des Nagoya-Protokolls (COP-MOP 2) und des Cartagena-Protokolls (COP-MOP 8). Was ist synthetische Biologie? Als synthetische Biologie bezeichnet man die nächste Generation von […]

weiterlesen

Task Force on Climate-related Financial Disclosures legt Empfehlungen an die G20 vor

Vorgestern (14. Dezember 2016) hat die Task Force on Climate-related Financial Disclosures ihren lang erwarteten Bericht vorgelegt: Die Recommendations of the Task Force on Climate-related Financial Disclosures sind Empfehlungen an die G20. Denn die G20 Finanzminister und die Central Bank Governors aus den G20 Ländern hatten das Financial Stability Board (FSB) gebeten zu untersuchen, wie […]

weiterlesen

Essener Landgericht weist Klimaklage von Saúl Luciano Lliuya aus Peru ab: „keine rechtliche Kausalität“

„Als Bergführer bin ich lange und steinige Wege gewohnt. Da darf man sich von Hindernissen nicht entmutigen lassen. Es geht um Schutz und Gerechtigkeit für meine Familie und viele Tausend weitere Menschen in Huaraz. Und ich bin weiterhin zuversichtlich, dass uns ein deutsches Gericht die Chance geben wird zu zeigen, dass RWE für unsere gefährliche […]

weiterlesen

WBGU lehnt Geoengineering ab

Das Thema Geoengineering kommt immer stärker auf die politische Agenda, nicht nur bei der CBD. Der WBGU schreibt im Sondergutachten Entwicklung und Gerechtigkeit durch Transformation als eine von seinen zwei Hauptbotschaften an die Politik unter dem Stichwort „G20 zu Klimaschutz“: „Die G20 sollte sich kritisch zu Geoengineering positionieren. Maßnahmen, die auf die Manipulation des globalen […]

weiterlesen

Captain Hook Awards für Biopiraterie bei der COP 13 in Cancun

Die „Koalition gegen Biopiraterie“ (Coalition Against Biopiracy, CAB) hat heute in Cancun bei der COP 13 der Biodiversitätskonferenz der Vereinten Nationen die sechsten Captain Hook Awards vergeben. Überreicht wurden sie von Captain Hook und der Piratenfee Tinkerbell persönlich… Hier die Preisträger/innen: DivSeek, bekommt den Digital Biopiracy Award. DivSeek ist ein großes internationales Projekt zur Erstellung einer […]

weiterlesen

CBD an UNFCCC: Geoengineering ist nicht die einzige Alternative!

Die Mainstream-Politik ist in der Regel nicht besonders gut darin, sich grundlegende Veränderungen vorzustellen. Im vergangenen Dezember jedoch haben sich in Paris 196 Regierungen darauf verständigt, die globale Erwärmung auf 1,5 °C über vorindustriellem Niveau zu begrenzen – ein Ziel, das verspricht, einen Wandel genau dieser Art herbeizuführen. Aber viele Klimawissenschaftlerinnen und Klimawissenschaftler und zunehmend auch die […]

weiterlesen

160 zivilgesellschaftliche Organisationen fordern globales Moratorium auf Gene Drives

160 Organisationen der internationalen Zivilgesellschaft haben heute einen Aufruf für ein Moratorium auf die umstrittene Gene Drives Technologie veröffentlicht. Zu den Unterzeichnenden gehören u.a. Friends of the Earth International, die International Union of Food Workers, La Via Campesina, die International Federation of Organic Agricultural Movements, ETC Group, Third World Network und zahlreiche Vereinigungen von Wissenschaftler/innen. […]

weiterlesen

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks ist gegen Einsatz von „Gene-Drives“

„Ich teile Ihre Bedenken, dass ,Gene Drive‘ erhebliche Auswirkungen auf die Ökosysteme haben kann und dass daher insbesondere Vorsicht bei der Forschung und Risikobewertung walten sollte. Eine Freisetzung von Organismen, bei denen ,Gene Drive‘ verwendet wird, halte ich aus ökologischer Sicht zurzeit für nicht vertretbar.“ Das schreibt  die Ministerin kurz vor Beginn der 13. Vertragsstaatenkonferenz […]

weiterlesen