Titanicgefühl in der Karibik

Die Klimaverhandlungen in Cancún vermitteln einem ein Titanicgefühl: der Eisberg ist schon in Sicht, aber im Salon wird der Nachtisch serviert. Die Wissenschaft kommt mit immer schlechteren Nachrichten und auf der COP 16 bewegt sich kaum etwas. So sieht es Hermann Ott, der klimapolitische Sprecher der Bundestagsfraktion von Bündnis 90 / Die Grünen. Die Europäische […]

weiterlesen

Ölindustrie agiert aus dem Hintergrund in Cancún

Die Ölindustrie hat ihre Hausaufgaben gemacht – aus ihrer Sicht jedenfalls. Im Vorfeld der Klimaverhandlungen hat sie in vielen ölproduzierenden Staaten dafür gesorgt, dass ein Klimaabkommen gegen die Interessen der Ölindustrie nicht geschlossen werden kann, wie Steve Kretzmann, Direktor von Oilchange International, sagt. Die Ölfirmen brauchen deshalb auch keinen Auftritt in Cancún, sie können beruhigt […]

weiterlesen

Vom Moon Palace zum MUP Palas

Viele Kilometer vom Moon Palace, dem offziellen Verhandlungsort des Klimagipfels in Cancun entfernt, tagt seit gestern das NGO Forum Espacio Mexicano im sog. MUP Palas (MUP ist die städtische soziale Bewegungen hier in Mexiko). Dieses Forum ist eines von mindestens drei alternativen NGO Foren und die Zersplitterung der regionalen und mexikanischen Zivilgesellschaft wird schon allein […]

weiterlesen

"Canada, why are you here?"

Francois Paulette, ein Mitglied der Smith’s Landing First Nation, ist nach Cancún gekommen, um mit den Menschen bei den Klimaverhandlungen zu teilen, was in den kanadischen Northwest Territories mit der Umwelt geschieht. In diesem Teil des Landes werden Teersande abgebaut, die ganze Landstriche in unbewohnbares, verseuchtes Gebiet verwandeln, die Flüsse verschmutzen, Tiere vergiften und in […]

weiterlesen

Kanada und Kyoto

Maude Barlow, die Vorsitzende des Council of Canadians, berichtet von ihrer Unzufriedenheit mit dem Verhalten der kanadischen Regierung bei den Klimaverhandlungen. Kanada hat erklärt, einer zweiten Verpflichtungsperiode des Kyoto Protokolls nicht zustimmen zu werden. Eine Position, die außerdem mindestens noch Japan und Russland vertreten. Wenn sich dem noch weitere Länder anschließen, dann könnte das das […]

weiterlesen

Neuigkeiten vom Mond

„Hier passiert gar nichts“, „Du hast nichts verpasst“, „reine Zeitverschwendung“ – das sind die Kommentare, die ich bei Ankunft in Cancun von allen Seiten zu hören bekomme. Aber seit eben herrscht große Aufregung im Moon Palace, dem offiziellen Verhandlungsort. Und zu Recht: 3 Regierungen haben gerade dem Kyoto Protokoll den Todesstoß versetzt. Kanada, Russland und […]

weiterlesen

Erneuerbare Energie bringt Indien nachhaltige soziale Entwicklung

Der Leiter der indischen Vasudha Foundation Srinivas Krishnaswamy zeigt im Interview auf dem Klimagipfel in Cancún die Potentiale der erneuerbaren Energien auf, die sie in Indien freisetzen können. Dezentrale Energieversorgung durch Solarenergie kann die wirtschaftliche und soziale Entwicklung in den bisher nicht elektrifizierten Regionen stärken. Solarenergie ist zwar zunächst teuer, dezentrale Erzeugung in ländlichen Regionen […]

weiterlesen