Spiegel Online, China und gerechter Klimaschutz

Gerade bin ich auf einen Spiegel-Online Artikel gestoßen, der in meinen Augen das Vertrauen zwischen bzw. Wissen über den „Westen“ und China weiter verringert. „Für den Abschluss eines Weltklima-Abkommens stellt die chinesische Regierung nach SPIEGEL-Informationen neue Bedingungen. So fordert Peking, dass die Kohlendioxidemissionen des Landes teilweise den Abnehmerländern seiner Exportgüter zugerechnet werden.“ Dass China somit […]

weiterlesen

G5 contra G8: Keine -50% ohne Gerechtigkeit

Seit Gleneagles 2005 hat es sich eingebürgert, dass zu den G8-Gipfeln die Regierungschefs der 5 größten Entwicklungsländer eingeladen werden: China, Indien, Südafrika, Brasilien und Mexico. Outreach 5 nannte man das in Heiligendamm. In Japan haben sich diese fünf Länder nun vor dem Treffen mit der G8 zu einem eigenständigen „G5“-Treffen in Sapporo zusammengefunden und eine […]

weiterlesen

Bemerkenswerter Blair-Bericht für G8

Die im März gestartete Initiative des ehemaligen britischen Premier Tony Blair hat nun ihren Bericht für den G8-Gipfel in Hokkaido abgeliefert. Trotz mancherlei problematischer Punkte vor allem im Bereich der Klimaschutztechnologien ist das unter Mitwirkung zahlreicher internationaler Experten abgelieferte Schriftstück ein lesenswertes Kompendium dessen, was man als „ambitionierten Mainstream“ der globalen Klimadebatte sehen kann. Er […]

weiterlesen

Merkel zur Klimapolitik

Bundeskanzlerin Merkel hat vor wenigen Tagen in Leipzig anläßlich des Internationalen Transportforums eine Rede gehalten, die man als eine klimapolitische Grundsatzrede lesen kann (Originaltext hier). Ich dokumentiere im Folgenden den Text in großen Teilen, hebe Passagen im Fettdruck hervor und kommentiere jeweils aus meiner Sicht einzelne Abschnitte (kursiv). Auch Ihre Kommmentare sind sehr willkommen (Kommentarfunktion […]

weiterlesen

"In" und "Von"

Die deutsche Sprache kennt viele Präpositionen. Das sind kleine, aber wichtige Worte, die den Sinn eines Satzes entscheidend bestimmen. „In“ und „Von“ sind zwei Präpositionen, die für Klimagerechtigkeit besonders wichtig sind. „In“ist eine örtliche Präposition. Sie bezeichnet, wo etwas stattfindet. Zum Beispiel die Reduktion von Emissionen. Häufig wird die Ansicht geäussert, Klimagerechtigkeit hiesse, dass die […]

weiterlesen

Populismus zahlt sich nicht aus

Die Vorwahlen in Indiana und North Carolina sind vorbei. In North Carolina hat Obama mit großem Abstand gewonnen, in Indiana Clinton mit erstaunlich geringem Vorsprung gewonnen. Allgemein wird dies als Schlappe für Clinton angesehen, die einen deutlichen Sieg zumindest in Indiana gebraucht hätte, um ihre Ansprüche auf die Präsidentschaftskandidatur zu untermauern. Climate Progress, ein exzellenter […]

weiterlesen

Weltbank macht Klima – prima?

Gerade halten IWF und Weltbank ihre Frühjahrstagung in Washington ab. Aus diesem Anlass hat meine Kollegin Liane Schalatek in Baustellen der Globalisierung einen spannenden Beitrag zum klimapolitischen Engagement der Weltbank geschrieben. Was mir nur übrig lässt, ihn nachdrücklich zur Lektüre zu empfehlen.

weiterlesen

Die Roadmap der EU-Kommission

Vor zwei Wochen organisierte die Heinrich-Böll-Stiftung in Warschau eine Podiumsdiskussion zu den Perspektiven der internationalen Klimaverhandlungen. Auch eine Vertreterin der EU-Kommission, DG Umwelt, war anwesend und hielt einen hochinteressanten Powerpoint-Vortrag. Nachstehend stelle ich ihn zur Information auch den Lesern dieses Blogs zur Verfügung, die in Warschau nicht anwesend sein konnten. | View | Upload your […]

weiterlesen