Bundesregierung unterstützt Desertec Investitionen

Das Projekt Desertec, welches mit sage und schreibe 400 Mrd. EURO Solarkraftwerke in den Anrainerstaaten des Mittelmeers aufbauen will, kann ein sinnvolles Unterfangen werden (älterer Blog dazu hier). Denn alle Szenarien, die eine Vollversorgung der EU mit Erneuerbaren Energien vorsehen, werden bei der Frage unsicher, ob dies wirklich alleine durch erneuerbare Energieproduktion innerhalb der EU […]

weiterlesen

Die Macht der Bilder

Eine große Überraschung war es ja nicht, aber empören tut es immer wieder, wenn einem das Wissen über das absichtliche in-Unwissenheit-Gelassen bewusst wird. Der Anlass: Nun endlich von der Obama-Administration freigegebene Satellitenaufnahmen zu den schwindenden Eisfeldern in der Arktis, die die Schnelligkeit, Unaufhaltsamkeit und dramatischen Effekte des Klimawandels im Laufe nur eines Jahres deutlich erkennen […]

weiterlesen

Risiken und Megarisiken

Vor einigen Tagen konnte man diese Szenen an Bord einer Boeing 747 der australischen Fluggesellschaft Qantas sehen: Dank eines akrobatischen Manövers des Piloten, der in einem Steilflug von 8000 auf 3000m Flughöhe herunterzog, konnte der Flug landen. Kein Mensch kam zu Schaden, ein Wunder, wenn man das Loch im Rumpf sieht.

weiterlesen

Das tödliche Rennen in der Nacht

Erinnern Sie sich an James Dean? Da gibt es die berühmte Szene in „Denn sie wissen nicht was sie tun„. Das Autorennen in der Nacht auf einen Abgrund zu. Ich habe es auf Youtube gefunden: An diese Szene erinnert mich ein Argumentationsstrang, der in der öffentlichen Debatte immer wieder auftaucht. Unter Verweis auf aktuelle klimawissenschaftliche […]

weiterlesen

Burma, Mangroven und der Klimawandel

Vor einigen Tagen habe ich hier schon einmal zum Zusammenhang zwischen Klimawandel und der aktuellen Zyklon-Katastrophe in Burma gebloggt. Wie tropische Wirbelstürme zwar voraussichtlich mit wärmeren Meeren durch den Klimawandel intensiver werden. Wie aber zugleich es unmöglich bleibt, einzelne Stürme auf den Klimawandel zurückzuführen. Nun habe ich einen weiteren, komplexen Zusammenhang angezeigt bekommen. Zwischen Verwundbarkeit […]

weiterlesen

Taifun Nargis und der Klimawandel

Tropische Wirbelstürme sind ein beliebte Illustration in der öffentlichen Kommunikation zum Klimawandel. Ein Satellitenbild eines Hurrikans vor der Küste Floridas ziert gar den Umschlag unseres Buchs „Wege aus der Klimafalle„. Sie sind eine Metapher für das destruktive Potential von klimatischen Extremereignissen. Sie entstehen nur über warmen Meeren, und so liegt die Schlussfolgerung nahe, dass tropische […]

weiterlesen

War on Global Warming?

„Wie wir den Krieg gegen die Globale Erwärmung gewinnen“ titelte das TIME-Magazin in der vergangenen Woche. TIME färbte dafür seinen berühmten, markenrechtlich geschützten roten Rand in Grün. Krieg gegen den Klimawandel? Eine Metapher, die in den USA schneller von den Lippen geht als hierzulande. War on Cancer, War on Poverty, War on Drugs, War on […]

weiterlesen

Triage

Die Triage (französisch vom Verb „trier“ = sortieren, deutsch auch Sichtung, Einteilung) ist ein aus der Militärmedizin herrührender Begriff für die – ethisch schwierige – Aufgabe, bei einem Massenanfall von Verletzten/Kranken darüber zu entscheiden, wie die knappen Mittel (personelle und materielle Ressourcen) auf sie aufzuteilen seien. So die Wikipedia. Was hat das Wort in einem […]

weiterlesen