Für mehr Klimaradikalismus!

Kanada ist aus dem Kyoto Protokoll ausgetreten. Damit hat das Land noch einen drauf gesetzt, nachdem es schon früh angekündigt hat, bei einer zweiten Verpflichtungsperiode sowieso nicht dabei zu sein. Nun aber schon vor Ablauf dieser Periode fristgerecht die Scheidung einzureichen, das ist dreist. Premierminister Harper möchte damit Strafzahlungen von über 13 Mrd. US-Dollar vermeiden […]

weiterlesen

Hermann Ott: Das ist KLUGe Klimapolitik!

Im Interview erklärt der Klimapolitische Sprecher der Bündnisgrünen Bundestagsfraktion, Dr. Hermann E. Ott, was sich hinter dem Kürzel „KLUG“ verbirgt und was er von der Europäischen Union konkret in Durban erwartet. Dabei schließt er indirekt auch Klimazölle zum Schutz der Vorreiter nicht aus.   Klima-der-Gerechtigkeit: Lieber Hermann, die Welt trifft sich in diesem Jahr im […]

weiterlesen

Kanada steigt aus dem Kyoto-Protokoll aus

Eigentlich nur konsequent und keine Überraschung und doch ein großer Schock: Aus einem Interview mit dem kanadischen Premierminister Harper geht hervor, dass Kanada plant, kurz vor Weihnachten (also nach der COP in Durban) offiziell seinen Ausstieg aus dem Kyoto-Protokoll bekannt zu geben. Fremdgegangen ist Kanada schon lange.  Sollten sie nun tatsächlich kurz vor Weihnachten die […]

weiterlesen

Akteure in Durban: Die schwankende EU

Bevor die Verhandlungen in Durban am 28.11.2011 starten, und die Beteiligten auf der COP-17 erneut in Stapeln von Papier versinken, wollen wir für die Lesenden dieses Blogs kurze Schlaglichter auf einige Akteure in Durban werfen. Dabei besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit, sondern es soll lediglich eine Perspektive aufgeworfen werden. Euro-Krise, inkohärente Politik, viele Zuständige, konditionierte […]

weiterlesen

Kanada und Kyoto

Maude Barlow, die Vorsitzende des Council of Canadians, berichtet von ihrer Unzufriedenheit mit dem Verhalten der kanadischen Regierung bei den Klimaverhandlungen. Kanada hat erklärt, einer zweiten Verpflichtungsperiode des Kyoto Protokolls nicht zustimmen zu werden. Eine Position, die außerdem mindestens noch Japan und Russland vertreten. Wenn sich dem noch weitere Länder anschließen, dann könnte das das […]

weiterlesen

Japan hat recht … teilweise

Japan ist kein unwichtiges Land in den Klimaverhandlungen und 2008 Präsident der G8. Häufig hat es sich allerdings in den Verhandlungen recht eng an die USA angelehnt. Vor der Anfang kommender Woche in Bangkok stattfindenden nächsten Runde der Klimaverhandlungen hat nun der stellvertretende japanische Handelsminister eine Abkehr von dem 1997 im japanischen Kyoto festgelegten Basisjahr […]

weiterlesen

Wer gehört zu den Industrieländern?

Es ist ja in der Klimapolitik ein fast universell akzeptierter Topos, dass „die Industrieländer“ mit der Reduktion der Emissionen vorangehen müssen und einen wie auch immer definierten größeren Teil von Verpflichtungen schultern müssen. Daraus folgte in der Klimarahmenkonvention und im Kyoto-Protokoll eine Einteilung der Länder der Welt in Annexe. Doch was sind eigentlich Industrieländer? Ich […]

weiterlesen

Was wurde erreicht?

Euphorie unter einigen der Verhandler und Experten, eher gedämpfte Stimmung unter anderen. WWF: Balimandat startet Prozess, doch es mangelt an Substanz Greenpeace: Scheitern verhindert, aber zu wenig Substanz BUND: „Kyoto 2“ kommt – Bali-Beschluss aber unzureichend Germanwatch: Durchbruch auf dem Klimagipfel WBGU: Wichtiger Teilerfolg für den globalen Klimaschutz in letzter Minute Grüne BT-Fraktion: Kein großer […]

weiterlesen