Fussnote der Geschichte?

Inzwischen gibt es in Bali einen Konsenstext, der von einer kleinen Gruppe von Ministern und hochrangigen Verhandlern bis 2:30 gestern Nacht ausgehandelt wurde (IISD Bericht). Um 8:50 Ortszeit trifft sich das Plenum um über den Text zu beraten. Der am härtesten umstrittene Textteil betrifft die Bezugnahme auf Reduktionen der Industrieländer (Annex I) um 25-40% gegenüber […]

weiterlesen

Gabriel in Bali

Die Ansprache von Bundesumweltminister Gabriel in Bali findet sich hier (Real Player notwendig). Es gab viel Beifall für ihn im Plenum. Die Welt braucht Vorreiter. Gut gesprochen – noch schöner wäre es aber, wenn sein Gesetzespaket den Anspruch auch erfüllen würde, 40% Emissionsreduktion gegenüber 1990 bis 2020 zu erbringen. Mehr dazu hier. Eine schöne Analyse […]

weiterlesen

Lange Nacht in Bali

Bisher sind die Verhandlungen immer noch festgefahren. Insbesondere die Frage der „Ambition“, des Ehrgeizes, den sich die Regierungen hinsichtlich der Bali Roadmap vornehmen wollen, scheint weiterhin umstritten. „Ambition“, das steht in der Verhandlersprache für Ziele wie „Reduktion um 50% weltweit bis 2050“, oder Reduktionsverpflichtungen für die Industrieländer um 25-40% bis 2020. Die USA blockieren weiterhin, […]

weiterlesen

Licht am Ende des Tunnels?

Gute Nachrichten: Nachdem bereits heute morgen eine Einigung über das Maßnahmepaket zur Anpassung an den Klimawandel (Adaptation) erzielt wurde, ist nun auch im Punkt „Technologietransfer“ Einigkeit erzielt worden. Das war wichtig, weil erst dadurch auch in den wichtigen Fragen zukünftiger Zielkorridore wieder eine Einigung möglich wurde. Es besteht die Chance auf eine „Bali Roadmap“ die […]

weiterlesen

Über 50% Reduktion im Norden?

Von einem Side Event der indischen Delegation wird berichtet: Indien könne dem vorgeschlagenen Reduktionsziel der Industrieländer von 25-40% gegenüber dem Niveau von 1990 deshalb nicht zustimmen, weil dies nicht genug sei. Notwendig seien über 50%. Darüber hinaus wehrt sich Indien gegen jede Art von Klimaschutzverpflichtungen. Derlei Forderungen stoßen selbst bei Umweltschützern aus Europa auf ironisch-verärgerte […]

weiterlesen

Schluss mit der Klimasabotage auf Bali!

Avaaz.org hat eine weltweite Not-Aktion gestartet, um noch einmal Druck auf die Blockierer hier in Bali auszuüben. Binnen 12 Stunden haben schon 57.000 Menschen unterschrieben. Aus dem Aufruf: Klimaverhandlungen auf Bali stecken in der Sackgasse. Alles schien gut zu gehen: Nahezu wurde ein Konsens für bindende Emissionsziele bis 2020 gefunden, welche es China und anderen […]

weiterlesen

Konferenzerfolg auf der Kippe?

Gestern abend sind die Verhandlungen zum Thema Technologietransfer zusammengebrochen. Damit steht der gesamte Konferenzerfolg auf der Kippe, weil die Entwicklungsländer an dieser Frage das ganze Paket scheitern lassen könnten. Die US blockierten die Möglichkeit, das Thema auf Ministerebene lösen zu lassen. Nun kann nur noch der indonesische Umweltminister als Präsident der Konferenz es auf eigene […]

weiterlesen

Bali-Konferenz tritt in entscheidende Phase

Die Vorsitzenden der „Kontaktgruppe zum langfristigen kooperativem Handeln“ haben den Entwurf einer Entscheidung für den weiteren Verhandlungsprozess vorgelegt. Er ist recht positiv und zitiert zumindest in der Präambel das Ziel der Klimarahmenkonvention, gefährlichen Klimawandel zu vermeiden (Art. 2), sowie die Notwendigkeit, die Emissionen global sehr rasch zu reduzieren: Maximum der Emissionen in den nächsten 10-15 […]

weiterlesen