Die Umweltprämie – das wohl schlechteste Gesetz von Merkel?

Vor rund zwei Jahren war Wahlkampf in Deutschland und Frau Merkel führte zur Rettung der deutschen Wirtschaft, der deutschen Arbeitsplätze und des deutschen Autos die „Abwrackprämie“ (Wort des Jahres 2009!) ein. Sie nannte es Umweltprämie und wir liefen verbal Sturm. Wir hatten mit unser Kritik damals Recht, doch weil die ganze Rechthaberei  von grün-denkenden Menschen […]

weiterlesen

Merkel in Afrika: Trägt die Deutsch-Nigerianische Energiepartnerschaft zu nachhaltiger Entwicklung bei?

Bundeskanzlerin Merkel und ich haben die gleichen Ziele, ausnahmsweise. Diesmal führt es uns nach Nigeria. Aber ich bin schon vor ihr hier und höre mich nebenbei ein bisschen um, was es mit der Deutsch-Nigerianischen Energiepartnerschaft auf sich hat, die sie diese Woche vertiefen will… Der Deal von 2008 sieht so aus: Deutsche Firmen wie Siemens […]

weiterlesen

Elektroautos – Lösung oder Lebenslüge?

Die „Nationale Plattform Elektromobilität“ hat vor wenigen Tagen ihren zweiten Bericht an die Bundesregierung übergeben und Empfehlungen für den Ausbau der Elektromobilität ausgesprochen. „Dem Elektroauto gehört die Zukunft“, verkündete Angela Merkel als Antwort, und gleich vier Bundesministerien melden sich in einer gemeinsamen Presseerklärung zu Wort, in der sie die Option Elektroauto durchweg hochloben. Doch umstritten ist […]

weiterlesen

Energiekonzept der Bundesregierung – Deutschland regt sich auf

Kohlekraftwerke werden jetzt noch mehr gefördert. Zumindest wenn sie CCS-fähig sind und nicht den großen vier Konzernen gehören (unklar ist jedoch, was bei Beteiligungen ist). Klingt vielleicht nach harter (und v.a. teurer) Auflage, aber „CCS-fähig“ bedeutet nur, die EU-Vorgabe um zu setzen, dass neben den Kraftwerken eine Freifläche für eine evtl. spätere Abscheidungsanlage existiert. Völlig […]

weiterlesen

Frauen sind klüger und bescheidener als Männer – auch im Themenfeld Klimawandel

Eigentlich wussten wir es ja schon immer: Frauen sind das klügere Geschlecht und bescheiden dazu. Männer dagegen meinen nur, sie wüssten mehr. Für das Themenfeld Klimawandel ist das nun wissenschaftlich belegt: Frauen sind besser über klimawissenschaftliche Fakten informiert und nehmen die Gefahr auch ernster als Männer. Männer wiederum wissen zwar weniger, beurteilen aber ihr eigenes […]

weiterlesen

Vom Saulus zum Paulus ?

Bisher ist Björn Lomborg, „Wissenschaftler“ aus Dänemark, als einer der nervigsten Klimaskeptiker bekannt gewesen. Er hat es bestens verstanden, Statistiken, Zahlen, Befunde so zu drehen und zu interpretieren, dass sie die Probleme dieser Welt in bestem Licht erscheinen ließen. Den Klimawandel hat lange betritten, dann mit einer perfiden Strategie zerredet. Nun hat er sich offenbar […]

weiterlesen

Wünsch dir was

Jetzt hat die Kanzlerin sich also festgelegt: 10 bis 15 Jahre längere Laufzeiten für Atomkraftwerke sollen es sein. Die Kernenergie sei „was die Versorgungssicherheit, was den Strompreis und auch das Erreichen der Klimaziele anbelangt … als Brückentechnologie über das Jahr 2020 hinaus wünschenswert.“ Fragt sich, wer sich hier was wünschen darf.

weiterlesen

Die Krise zur Chance wenden

In meinem Ausblick auf 2009 habe ich betont, dass die Chance auf klimapolitische Fortschritte in diesem Jahr wesentlich davon abhängen, ob es gelingt, die milliardenschweren Konjunkturprogramme weltweit für den Klimaschutz zu nutzen. Damit kann die Wirtschaftskrise zur Chance gewendet werden. Obama scheint das verstanden zu haben, und auch in China ist dies angekommen. Campact hat […]

weiterlesen