„Wenn nur die Kohle zählt“: Menschenrechtsrisiken im südafrikanischen Kohlebergbau und die Rolle Deutschlands

Ein Gastbeitrag von Melanie Müller, wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Freien Universität Berlin und Autorin der Misereor-Studie „Wenn nur die Kohle zählt – Deutsche Mitverantwortung für Menschenrechte im südafrikanischen Kohlesektor“ Die kommenden Tage stehen ganz im Zeichen des Kohleausstiegs. Vom 13. bis 16. Mai haben Aktivist/innen von „Ende Gelände“ angekündigt, die Braunkohleproduktion in der Lausitz zu […]

weiterlesen

COP 18 in Katar. Chance vertan.

Na toll. Die asiatische Gruppe hat sich für Katar als Gastgeber für die nächste Klimakonferenz entschieden (siehe hier) und die COP hat dem zugestimmt. Asien ist nach Afrika, Amerika und Europa wieder an der Reihe, eine COP zu veranstalten. Mitbewerber Südkorea musste sich geschlagen geben und darf nun das Vorbereitungstreffen der Minister im Herbst 2012 […]

weiterlesen

Akteure in Durban: Südafrika als gespaltene Gastgeberin

Das Gastgeberland der 17. COP gehört zu den besonders spannenden Akteuren in den Klimaverhandlungen. Als Mitglied der BASIC-Gruppe ist Südafrika eine der aufstrebenden Wirtschaftmächte. Das Land ist für ein Drittel der Emissionen des gesamten Kontinentes verantwortlich (sechs Länder emittieren 80%) und ist Mitglied der G-20 – also der selbsternannten Weltregierung. Doch diesen kritischen Aspekten gegenüber […]

weiterlesen

Business-as-usual auf dem Petersberger Klimadialog

Die Krise der internationalen Klimapolitik wird immer deutlicher, wenn man dieser Tage nach Berlin geschaut hat. Dort fand die Fortsetzung eines im letzten Jahr auf dem Bonner Petersberg gestarteten Exklusiv-Dialogs statt. Da protestierte Greenpeace routiniert mit Banner für ein besseres Klima, NGOs gaben Pressemitteilungen raus, welche kritisch bis optimistisch waren und die Klimaführerin Merkel forderten. […]

weiterlesen

BASIC Länder (nicht) auf UNFCCC-Kurs nach Durban?

Die großen Schwellenländer Brasilien, China, Südafrika und Indien (BASIC) trafen sich Ende Februar in Neu Delhi zu ihrem ersten High-Level Meeting dieses Jahr. Diese Treffen auf Ministerebene, an dem auch Vertreter der wichtigen Süd-Gruppierungen wie der Afrikansichen Staaten, der „G77+China“ sowie der Allianz der Kleinen Inselstaaten (AOSIS) teilnehmen, ist eines der interessantesten Ereigniss auf dem […]

weiterlesen

COP 17 in Durban ist eine Chance für Afrika

Für Nnimmo Bassey, den diesjährigen Träger des Right Livelihood Award, auch Alternativer Nobelpreis genannt, bietet die COP 17 nächstes Jahr in Durban eine gute Gelegenheit, sowohl für die afrikanischen Regierungen wie auch für die Zivilgesellschaft, Fragen auf die Tagesordnung zu stellen, die den Kontinent besonders betreffen. Gerade Afrika ist stark vom Klimawandel betroffen. In Durban […]

weiterlesen

Südafrika 2010 – die Chance, es allen zu zeigen

Was wurde nicht alles geschrieben, geblökt und gestritten im Vorfeld der WM. Südafrika kann weder fußballerisch noch logistisch mit Deutschland mithalten. Zwischendurch wurde sogar berichtet, dass die WM statt in Südafrika wieder hier bei uns ausgetragen werden könnte. Jetzt ist es endlich so weit und Südafrika wird mit tollem Fußball, Sicherheit und einem reibungslosem Ablauf […]

weiterlesen

Südafrika: Vorreiter für Klimagerechtigkeit

Einmal mehr erweist sich Südafrika als Vorreiter in der globalen Klimapolitik. Nachdem das Land mit seiner langfristig angelegten Klimaschutzstrategie bereits einen enormen Schritt nach vorne gemacht hat, hat es nun einen sehr progressiven Vorschlag (Submission) bei den Klimaverhandlungen in Bonn vorgelegt. Der südafrikanische Vorschlag legt Verpflichtungen der Industrieländer zur Reduktion ihrer Emissionen für gleich zwei […]

weiterlesen

Too cheap to meter

Atomenergie, so möchte uns die Atomindustrie glauben machen, ist billig. Energie, „too cheap to meter“, zu billig als dass es sich lohne sie zu messen und abzurechnen, versprach der Vorsitzende der amerikanischen Atomenergiekommission Lewis Strauss 1954. Heute wird mit der Mär von der billigen Atomenergie wieder weltweit Politik gemacht und eine „Renaissance“ der Atomenergie herbeigeredet. […]

weiterlesen

Südafrika übernimmt Führung im Klimaschutz

Wegen der Sommerferien ist die Meldung beim Bloggen ein wenig liegengeblieben: Südafrika hat bereits am 28. Juli eine ambitionierte, langfristig angelegte Klimaschutzstrategie vorgelegt. Auch wenn z.B. China und Indien bereits erste Pläne vorgelegt haben, ist Südafrika damit das erste Entwicklungsland, das en detail eine langfristigen, klimafreundlichen Entwicklungspfad beschreiten will. Allerdings verweist Südafrika auch zurecht auf […]

weiterlesen