--> -->

Der tägliche Wahn

Thermostat by qny 2.0 (flickr)Wir schreiben den dritten September. Berlin ist regnerisch, etwas kühl, aber nicht kalt. Als ich an meinen Arbeitsplatz in den Hackeschen Höfen komme, steht die Tür des Blocks zum Hof 2 sperrangelweit offen. Im Vorraum sind die Thermostaten beider Heizkörper maximal aufgedreht. Local warming in action.

Die Heizsaison hat begonnen, und damit wieder der Abnutzungkampf gegen den täglichen Wahn der Energieverschwendung. „Keep on fighting“ sage ich mir, drehe die Thermostaten herunter und ziehe die Tür zu. So ging das schon im ganzen letzten Winter. Ich dreh den Thermostat runter – mein unbekannter Opponent dreht in rauf. Hasta la victoria siempre.

[Anmerkung: Wir sind hier in den Hackeschen Höfen nur ein Mieter von vielen.]

Dieser Artikel wurde unter Klimawandel abgelegt.

Kommentieren