--> -->

Tata Nano – eine indische Stimme

Sunita Narain, langjährige Partnerin der Heinrich-Böll-Stiftung und eine der prominentesten Umweltschützerinnen Indiens, hat ein spannendes Editorial zum billigsten Auto der Welt, dem Tata Nano, geschrieben.

Ihr Punkt: There is no doubt that any car that is small is better than a big car in terms of fuel economy and emissions. There is also no doubt that affordable cars are better than expensive ones. But the question is in what direction is Nano leading us. The issue is not small, cheap cars or big, expensive cars, but all cars. The issue is whether it is helping mobility and at what price.

Lesen Sie selbst!

Dieser Artikel wurde unter Verkehr abgelegt.

Diskussion

  1. http://www.tata.de ist jedenfalls klimaneutraler als diese kleinen miniautos. laut statistik gibt es ja über 1 milliarde verbrennungsmotoren weltweit und jetzt kommen noch welche hinzu

Kommentieren