--> -->

<350

Remember this number for the rest of your life

Dies konnten LeserInnen des International Herald Tribune, der New York Times, und der Financial Times heute auf einer ganzseitigen Anzeige lesen. „<350″, das steht für unter 350 ppm Konzentration an CO2 in der Atmosphäre. Dies ist der Wert, den die Menschheit langfristig anstreben solle, nicht 450, 550 oder 650 ppm wie andernorts verschiedentlich angegeben. Vorindustriell hatten wir 280 ppm, aktuell stehen wir bei 385 ppm CO2 in der Atmosphäre [n.b.: bitte bei der Interpretation von ppm-Werten die Differenz zwischen der Konzentration an CO2 allein und Treibhausgaskonzentration in CO2-Äquivalenten ausgedrückt berücksichtigen. Die 350 bzw. 385 ppm sind nur CO2. Mehr dazu hier].

Unterzeichnet und bezahlt wurde die Anzeige von zahlreichen Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens und einigen Institutionen, unter Ihnen zwei grüne (Satu Hassi und Caroline Lucas) und ein christdemokratisches (Anders Wijkman) Mitglied des Europaparlaments, der frühere schwedische Premier Göran Persson und die ehemalige britische Entwicklungsministerin Clare Short, Wissenschaftler wie James Hansen, James Lovelock und Ogunlade Davidson (IPCC Co-Chair), und viele weitere Vertreter aus Wirtschaft und Gesellschaft.

Den kompletten Text der Anzeige finden Sie hier.

Den Hintergrund zur Forderung von James (Jim) Hansen nach einem Zielwert von 350 ppm CO2 für die Stabilisierung des Weltklimas liefert Hermann Ott auf Wir Klimaretter. Und wer es wissenschaftlich noch präziser will, kann sich Hansens Papier hier herunterladen und ein Kommentar von PIK-Wissenschaftler Stefan Rahmstorf auf Klimalounge dazu lesen.

Die Latte für Kopenhagen ist hoch gesetzt. Wir dürfen Sie nicht reissen.

Dieser Artikel wurde unter Klimawandel abgelegt.

Kommentieren