--> -->

Klimagerechtigkeit auf katholisch

Die katholische Kirche in den USA hat sich mit einer machtvollen Botschaft an ihre Gläubigen und die Öffentlichkeit gewandt und den Catholic Climate Change Covenant verkündet, eine Koalition der United States Conference of Catholic Bishops und anderer katholischer Organisationen, die zum Thema Klimawandel arbeiten.

So klingt Klimagerechtigkeit aus dem Munde der katholischen Kirche: Wir müssen nicht nur Gottes Werk (die Natur) schützen, sondern auch für die Ärmsten und Verwundbarsten in der Welt sorgen. Klimawandel bedroht beides und es ist die Verantwortung derjenigen, die verschmutzen, etwas daran zu ändern.

Hier die Videobotschaft des katholischen Bündnisses (Quelle: Youtube):

Die Website des Catholic Climate Covenants fordert sogar dazu auf, ein Gelöbnis abzulegen, das Gelöbnis des Heiligen Franziskus:

I/We Pledge to:

* PRAY and reflect on the duty to care for God’s Creation and protect the poor and vulnerable.
* LEARN about and educate others on the causes and moral dimensions of climate change.
* ASSESS how we-as individuals and in our families, parishes and other affiliations-contribute to climate change by our own energy use, consumption, waste, etc.
* ACT to change our choices and behaviors to reduce the ways we contribute to climate change.
* ADVOCATE for Catholic principles and priorities in climate change discussions and decisions, especially as they impact those who are poor and vulnerable.“

Dieser Artikel wurde unter Anpassung, Energiewende, Entwicklung, Lebensstile, USA kategorisiert und ist mit , verschlagwortet.

Kommentieren