--> -->

Landgrabbing Selbermachen: Was kostet die Welt?

 

 

Eine Kollegin hat mich auf dieses wunderbare Spiel der Welthungerhilfe hingewiesen: „Das kostet die Welt„. Sozusagen Landgrabbing zum Selbermachen. Die Spielregeln sind ganz einfach: „Reiß dir 5 Länder unter den Nagel, indem du sie mit der Maus in den Einkaufswagen ziehst. Ackerland, Wasser, Korruption – sicher dir die Länder mit den höchsten Punktzahlen. Aber achte auf negative Ereignisse, die deinen Score verringern!“ Ich bin als Kleinkriminelle gestartet, habe es aber  schon beim dritten Spiel zum „Global Player“ gebracht. Viel Erfolg!

Dieser Artikel wurde unter Allgemein abgelegt.

Kommentieren