--> -->

Ich kauf mir die Welt, wie sie mir gefällt…

Weihnachten war dieses Jahr für Angela Merkel schon am 9. Oktober: Genau 690.000 € hat die Familie Quandt (BMW-Anteilhaber) der CDU an diesem Tag gespendet (berichten u.a. das Handelsblatt, der Stern und die WAZ). Natürlich erst nach der Bundestagswahl, da ja nicht der Eindruck entstehen soll, BMW wolle die Wahlen beeinflussen. Mussten sie auch gar nicht – der Ausgang war je eh relativ klar. Da konnten sie das Geld für eine sinnvollere Angelegenheit aufsparen, quasi eine Herzensangelegenheit der deutschen Automobilbranche: Bei einem Treffen der EU-Umweltminister in Luxemburg verhinderte die Bundesregierung am Montag eine Einigung auf strengere CO2- Grenzwerte von Autos.

Wir der Lobbyismus zwischen Kanzleramt, Autmobilbranche und Brüssel genau abläuft, erläutern Dietmar Lamparter, Petra Pinzler Claas Taje detailreich in ihrem Artikel „Gift für das Klima“ am 12. September 2013 in der Zeit.

 

 

Dieser Artikel wurde unter Allgemein abgelegt.

Kommentieren