--> -->

Handy Crash: Ressourcenverschwendung in der IT-Branche

Gastbeitrag von Julia Otten, Germanwatch

„Die Ursünde der Wirtschaft ist ihre Ressourcenintensität“, schrieb Friedrich Schmidt-Bleek, ehemaliger Vizepräsident des Wuppertal-Institutes, in seinem Buch „Grüne Lügen“ vom Sommer 2014. Der Ressourcenverbrauch ist auch für Branchen wie die Informationstechnologie (IT) immens. Kommunikationstechnologien können zwar zur De-Materialisierung beitragen, die von Herstellern und Anbietern forcierten kurzen Produktzyklen führen aber zu einem erheblichen Ressourcenverbrauch, der wiederum Menschenrechtsverletzungen und massive Umweltschäden zur Folge hat.

Ungeachtet dessen versuchen auch deutsche Mobilfunkanbieter zunehmend ihre Kunden mit jährlich neuen Smartphones an sich zu binden. Sie heizen die Nachfrage an und fördern die Ressourcenverschwendung. Die NGOs Solidaritätsdienst International und Germanwatch wollen mit der Entwicklung eines Online-Spiels besonders Jugendliche für einen anderen Umgang mit IT Geräten sensibilisieren und dabei Bedingungen und Folgen der Globalisierung nicht nur individualisiert thematisieren, sondern als gesellschaftlich verorten. Weitere Infos zum Spiel „Handy Crash“ gibt es hier.

Dieser Artikel wurde unter Allgemein abgelegt.

Kommentieren