--> -->

US-Börsenaufsicht verabschiedet Umsetzungsregeln der Transparenzpflichten für extraktive Konzerne (Dodd-Frank 1504)

Endlich geschafft! Die Securities and Exchange Commission (SEC = Börsenaufsicht in den USA) hat die Umsetzungsregeln für den berühmten Paragraphen 1504 des Dodd-Frank Wall Street Reform and Consumer Protection Acts verabschiedet. Darin geht es um verpflichtende Transparenz für börsennotierte Bergbau- und Ölkonzerne, was ihre projektbezogenen Zahlungen angeht, um Korruption und Schmiergeldzahlungen zu verhindern.

Das Gesetz wurde bereits 2010 gemacht. Allerdings hatten sich die großen US-Erdölkonzerne (vor allem Exxon, Chevron, Shell und BP – organisiert im American Petroleum Institute) mit allen Mitteln (auch und vor allem juristisch) gegen die Umsetzungsbeschlüsse (die schon 2012 vorlagen) gewehrt. Doch nun sind sie durch und die Zivilgesellschaft feiert. Allen voran Global Witness, die seit mehr als 12 Jahren für ein solches Gesetz kämpfen.

Simon Taylor, Director von Global Witness Mitgründer des Publish What You Pay Netzwerkes sagt:

“This is historic! This rule will go a long way to help end injustice from shady deals between companies and kleptocrats. Such deals are why so many citizens in resource-rich countries remain so desperately poor, because their most valuable assets are being stolen. Today’s U.S. rule has real teeth: by requiring companies to publish payments they make for each individual oil, gas or mining project, it will end the practice of striking shady deals behind closed doors. That’s good for society, investors and companies alike. After years of hard work from campaigners all over the world, the U.S. has now resumed its seat as a leader in the global movement to ensure transparency and accountability for the extractive industries. It should be swiftly put into place and fully enforced.”

Damit steht die USA in Fragen von Transparenz in den extraktiven Industrien also nun wieder neben der EU, Großbritannien, Kanada und Norwegen, die inzwischen ähnliche Gesetze verabschiedet haben.

Dieser Artikel wurde unter Allgemein abgelegt.

Kommentieren