Das Zeitalter der Zielkonflikte

Auf Climate Progress ist nun ein Artikel erschienen, den ich der breiten Lektüre empfehlen möchte. Unter dem Titel „The Age of (small) Tradeoffs“ analysiert der Artikel einige der Zielkonflikte, die mit einer Energie- und Klimawende einhergehen. Diese Zielkonflikte werden von der Umweltbewegung gerne verschwiegen. Und doch sind sie real. Zuerst tauchten Sie rund um Windparks […]

weiterlesen

Deutsche Unterstützung für REDD+: Viel Geld, wenig Informationen und noch weniger kritische Begleitung

von Jutta Kill (zunächst erschienen auf www.deutscheklimafinanzierung.de) “Insgesamt zählt die Bundesregierung bei REDD+ zu den wichtigsten Gebern weltweit und hat dafür bisher bereits eine halbe Milliarde Euro investiert,” schreibt das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) auf seiner Webseite. Zusätzlich zu den REDD+ Maßnahmen finanzierte die Bundesregierung seit 2010 “Projekte mit einem Gesamtvolumen von 1,524 […]

weiterlesen

Natur opfern um Klima zu retten?

Die Deutsche Umwelthilfe hat vor wenigen Tagen keinen Vergleich gescheut und richtig tief in die Tasten gegriffen: ein „ökologischer SuperGAU“ drohe. Nein, es geht nicht um katastrophalen Klimawandel wie neulich analysiert. Nicht um den drohenden Zusammenbruch der arktischen Meereisbedeckung. Nein, es geht um den Anbau auf Flächen, die in den vergangenen Jahren dank einer EU-Flächenstilllegungspolitik […]

weiterlesen