Naher Osten

In Staaten des Nahen Ostens beherrscht eher der Konflikt zwischen Israelis und Palästinensern oder die bürgerkriegsähnlichen Zustände im Irak die politische Agenda anstatt Klimawandel und Umweltzerstörung.

Arabische Staaten

by atrainman at flickr.deArab states ignore climate change
Von Fouad Hamdan, Vorsitzender der Friends of Earth.
Der Gründer von Greenpeace im Libanon berichtet in diesem englischsprachigen Artikel über seine ernüchternden Erfahrungen mit dem Klimaschutz in den Arabischen Ländern.

Arab Climate Campaign
Ein Positionspapier der IndyAct Organisation zur klimapolitischen Verantwortung der Arabischen Staaten. IndyAct ist ein Zusammenschluss unabhängiger Aktivisten, die sich aktuellen Problemen zu umwelt-, sozial- und kulturspezifischen Themen widmen.

US $ 750 million for new Arab climate change fund
Ein Beitrag von Batir Wardam in seinem Blog Arab Environment Monitor. Er beschäftigt sich mit der Ryadh Declaration und der in ihr angekündigeten Einrichtung eines 750 Millionen schweren Klimawandel-Fonds durch die Mitgliedstaateen der OPEC.

by mockstar at flickr.deClimate Change a New Threat for Middle East Security
Von Ladeene Freimuth, Munquet Mehyar und Nader Al Khateeb. Dieses Papier ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit der EcoPeace/ Friends of the Earth Middle East. Welche Auswirkungen haben die Folgen des Klimawandels für das ohnehin angespannte politische Klima zwischen den Staaten des Mittleren Ostens? Eine besondere Beachtung dabei findet die Rolle des Zugang zu und die Verteilung von Wasser (z.B. des Jordans) zwischen den Anrainerstaaten.

.

Israel

by edublogger at flickr.de

A Graying Peres goes green
Von Dan Rabinovitch, Life&Environment.
Ein englischsprachiger Artikel in der englischen Ausgabe der israelischen Zeitung Haaretz über ein Treffen mit dem israelischen Präsidenten Peres. Rabinovitch sieht einenWandel in der öffentlichen Haltung zum Klimawandel, dem sich die Regierung des Ministerpräsidenten Olmert nicht mehr entziehen könnte.

Kommentieren