Dänemark und Costa Rica verkünden Beyond Oil and Gas Alliance (BOGA)

Heute haben die Regierungen Dänemarks und Costa Ricas die Gründung der Beyond Oil and Gas Alliance (BOGA) ankündigen, einer diplomatischen Initiative, die Länder zusammenbringt, die die Erteilung von Lizenzen für neue Öl- und Gasexplorationen und -förderungen beendet haben und einen Endtermin für ihre Produktion festlegen. BOGA ist die erste diplomatische Initiative, die anerkennt, dass Regierungen […]

weiterlesen

Wie Rassismus und Kolonialismus die Klimakrise und den Klimaschutz prägen

Rassismus und Klimawandel sind seit ihren Anfängen miteinander verwoben, und sowohl koloniale Kontinuitäten als auch Hierarchien haben Klimapolitik und -handeln bestimmt.  Aus Anlass des Internationalen Tags gegen Rassismus (21. März) veröffentlicht das Nordamerika Büro der Heinrich-Böll-Stiftung in Washington DC diesen Text: Framing Paper Racism and Climate (In)Justice How Racism and Colonialism shape the Climate Crisis […]

weiterlesen

Wird es ein internationales Plastik-Abkommen geben?

Von Alexandra Caterbow und Olga Speranskaya, HEJSupport Wird es ein internationales UN Plastik-Abkommen geben? Diese Frage beschäftigte die zahlreichen Teilnehmer*innen einer UN Expertengruppe aus Politik, Industrie und Zivilgesellschaft, darunter auch HEJSupport, bei ihrem vierten und letzten Treffen, welches online vom 9. bis 13. November dieses Jahres stattfand. Vor drei Jahren initiierte das Umweltprogramm der Vereinten […]

weiterlesen

Klima, Degrowth und der IPCC – we proudly present: Ein Gesellschaftliches Transformationsszenario für 1.5°C!

Von Linda Schneider Heute veröffentlichen wir gemeinsam mit dem Konzeptwerk Neue Ökonomie und einem Team von Autor*innen ein neues, globales Klima-Transformationsszenario für 1.5°C, das nicht auf Risikotechnologien wie CCS, Geoengineering und Atomenergie setzt. Stattdessen nimmt es tiefgreifendere Veränderungen für eine sozial-ökologische Transformation in Blick, indem es an den Konsum- und Produktionsmustern des Globalen Nordens ansetzt. […]

weiterlesen

Zukunft für alle – eine Vision für 2048

Von Nina Treu, Konzeptwerk Neue Ökonomie Wie wollen wir leben? Und wie kommen wir dahin? Mit diesen Fragen hat sich das Konzeptwerk Neue Ökonomie zusammen mit vielen Partner*innen (u.a. der Heinrich-Böll-Stiftung) in einem zweijährigen Prozess (u.a. auch beim Kongress Zukunft für alle) beschäftigt. Entstanden ist die Vision Zukunft für alle. Sie zeigt auf gut 100 […]

weiterlesen

#DetroitKnew – Big Oil hat nicht allein den Klimaschutz verzögert, auch die Autoindustrie wusste schon vor 50 Jahren über den Klimawandel Bescheid

Ein neuer Bericht, der diese Woche in Energy & Environment News veröffentlicht wurde, zeigt, dass führende US-Automobilunternehmen bereits Ende der 1950er Jahre von den Zusammenhängen zwischen Klimawandel und fossilen Brennstoffen wussten und vor fast einem halben Jahrhundert aktiv klimarelevante Forschung betrieben. Na – kommt das irgendwie bekannt vor? #ExxonKnew… #DetroitKnew, too! Der Bericht GM, Ford […]

weiterlesen

Reparatur, das große Comeback?

Eine kleine Generationengeschichte über die Reparatur – anlässlich des Internationalen Reparaturtags (17. Oktober) Von Rebecca Heinz* Jahrzehntelang ging es bergab mit der Reparatur, nun fordern immer mehr Menschen ihr Comeback. Während die EU-Kommission noch an einem Recht auf Reparatur feilt, organisieren sich Menschen in Reparaturinitiativen und Unternehmen machen die Reparatur zu ihrem Geschäftsmodell. Das Ziel: […]

weiterlesen

Hintergründe und Einschätzungen zum Nobelpreis für die CRISPR/Cas-„Gen-Schere“

Die Verleihung des Nobelpreises für Chemie an Emmanuelle Charpentier und Jennifer Doudna, die Erfinderinnen der CRISPR/Cas-„Gen-Schere“, ist nicht wirklich eine Überraschung – aber die Reaktionen fallen sehr unterschiedlich aus, und das zu Recht. Denn auch wenn es gut ist, dass angesichts der massiven Unterrepräsentanz von Frauen bei der Vergabe von Nobelpreisen in den Naturwissenschaften in […]

weiterlesen