Todbringende Hybris

Es geht uns allen seit letztem Freitag so: Ich bin Spiegel Online Junkie geworden. Angespannt, erschüttert und immer noch hoffend verfolge ich, wie die Apokalypse ihren Lauf nimmt. Ohne etwas tun zu können. Das Schlimmste ist für mich ist, dass der Mensch es geschafft hat, der zerstörerischen Kraft der Naturgewalten eins drauf zu setzen. Es […]

weiterlesen

Das erstaunte Erwachen.

Angesichts der Erdbebenkatastrophe und der sehr schweren Atomunfälle in Japan ist es nicht angebracht, in Triumphgeschrei auszubrechen, weil wir ja schon immer gewusst haben, dass Atomkraft eine nicht auf Dauer beherrschbare Hochrisikotechnologie ist. Es ist und bleibt aber nach wie vor richtig, zu fordern, alle Atomkraftwerke in Deutschland und weltweit abzuschalten. Was mich und viele […]

weiterlesen

Was kostet die Energiewende?

10 anstatt 6 Euro im Monat muss ich im nächsten Jahr für die Förderung der Erneuerbaren Energien zahlen. Denn die  EEG-Umlage, also die von allen Haushalten zu tragenden Mehrkosten für die Vergütung von Strom aus erneuerbaren Energien, werden laut Medienberichten 2011 von gut 2 auf 3,5 Cent/kWh Strom steigen. Das ist eine Steigerung von fast […]

weiterlesen

Kein Atom-Revival in den USA

Während in Deutschland die Atomlobby um die Restlaufzeiten ihrer alten Meiler schachert, wird in der USA das Revival der Atomkraft eingeleitet. Dieses Bild wird jedenfalls gern von der US-Atomlobby gezeichnet. Doch am Markt könnte kein einziges AKW ohne staatliche Subventionen im Wettbewerb bestehen. Man möchte meinen, dass die von Präsident Obama angekündigten Bürgschaften in Milliardenhöhe […]

weiterlesen

Blogs und andere lohnenswerte Lektüren

Wer die US-Klimadebatte näher verfolgen will, kommt dabei nicht ohne einen der vielzähligen Blogs aus. Die Klimablogger beschreiben und kommentieren die Debatten mit zum Teil höchst unterschiedlichen Perspektiven. Erst die Kombination mehrerer Blogs ergibt häufig ein vollständiges Bild. Aus meiner Sicht sind die Blogs unverzichtbar und hängen die klassischen Tageszeitungen inzwischen in Sachen Schnelligkeit und […]

weiterlesen

Danke für das Abkommen

Liebe Frau Merkel, wir wollten nicht unhöflich sein: wir vergaßen uns für das Abkommen zu  bedanken, dass wir gemeinsam in der Nacht zum letzten Montag vereinbart haben. Auch Sie scheinen es vergessen zu haben, denn Sie verloren kein Wort darüber? Dabei haben Sie uns mit diesen Vereinbarungen einen großen Gefallen getan: DANKE, dass wir weniger […]

weiterlesen

Wir danken Frau Merkel

DANKE, dass wir unsere Atomkraftwerke wegen der Restrommengen faktisch weitere 15 – 20 Jahre laufen lassen dürfen. DANKE  für die 58 Milliarden Euro Zusatzgewinne, mit denen wir schon bei konstanten Strompreisen rechnen können. Schön, dass es bei moderaten Preissteigerungen auch 94 Milliarden Euro werden können. DANKE, dass wir eine Milliarde Euro pro Jahr weniger Brennelementesteuer […]

weiterlesen

Wünsch dir was

Jetzt hat die Kanzlerin sich also festgelegt: 10 bis 15 Jahre längere Laufzeiten für Atomkraftwerke sollen es sein. Die Kernenergie sei „was die Versorgungssicherheit, was den Strompreis und auch das Erreichen der Klimaziele anbelangt … als Brückentechnologie über das Jahr 2020 hinaus wünschenswert.“ Fragt sich, wer sich hier was wünschen darf.

weiterlesen

Castor Schottern ist legitim!

Die TAZ berichtet heute über „Die Schotter Kampagne„. Dabei geht es laut Redakteur Martin Keul um Folgendes: Der kühne Plan: Wenn bei den Castor-Transporten tausende Menschen nicht nur auf der Straße sitzen, sondern gemeinsam komplette Gleisabschnitte von Steinen befreien, könne sich der Tross effektiv stoppen lassen. Das finde ich persönlich legitim. Als Mensch mit grünem […]

weiterlesen