Wir brauchen keinen Boss!?

Mit diesem Titel spiele ich nicht auf ein m.E. sehr gelungenes TAZ-Cover an, sondern auf den Bericht des Guardian über ein (mal wieder!) der Zeitung zugespieltes internes Schreiben. Diesmal von Yvo de Boer, den wir als Chef des UN-Klimasekretariats kennen. Seine Nachfolgerin Christiana Figueres steht schon bereit, den Job zu übernehmen, nachdem Yvo hingeschmissen hat. […]

weiterlesen

India endorsing below 2 degree temp goal

Recently there are various versions / interpretations of India’s role in ongoing/upcoming Climate Change negotiations and most of Civil Societies have been trying to get out an endorsement on below 2 degree C temperature goal from India. So far India has not officially endorsed the EU position on stabilising the global temperature rise below 2 […]

weiterlesen

Heiße Luft in L'Aquila

Der G8 Gipfel in L’Aquila hat gerade erst begonnen, aber es zeichnet sich schon ab, dass am Ende nicht viel herauskommen wird. Klima steht groß auf der Agenda, natürlich neben der Wirtschaftskrise und den Finanzmärkten. Viele Beobachter aus der Klimaszene hatten in den letzten Monaten gehofft, dass der G8-Gipfel den mühsamen Verhandlungen auf UN-Ebene einen […]

weiterlesen

Das erste Teersandprojekt in Afrika – rote Karte für die italienische G8-Präsidentschaft

Bilder von den verheerenden Folgen der Teersandausbeutung in Kanada sind weltbekannt. Was die wenigstens wissen: Explorationen zur Ausbeutung von Teersanden (übrigens von den Ölfirmen auch gerne verniedlichend „Ölsande“ genannt) auf dem afrikanischen Kontinent laufen auch Hochtouren. Beispiel ist die Republik Kongo: Ein kleines Land in Zentralafrika mit einem der korruptesten Diktatoren Afrikas hat mit der […]

weiterlesen

G8 Umweltminister: gähnende Leere

Es ist schon bezeichnend, wenn sich einige der mächtigsten Staaten der Welt treffen und über das globale Klima verhandeln und es eigentlich nichts zu berichten gibt: Letzte Woche trafen sich im sizilianischen Syracuse die Umweltminister der G8-Staaten, um den G8-Gipfel im Juli vorzubereiten. Klimawandel stand zwar angeblich als Topthema ganz oben auf der Agenda. Aber […]

weiterlesen

Letzter Tag der Verhandlungen in Bonn – wo steht der UN-Prozess?

Vielleicht ist es mit den Klimaverhandlungen ein wenig wie mit dem Wetter draußen: die sonnige Stimmung verspricht mehr, als die Substanz hergibt. Draußen erfreuen die ungewohnt hohen Temperaturen und der blaue Himmel und täuschen die wintermüden Menschen leicht darüber hinweg, dass noch fast alle Bäume kahl und der letzte Nachtfrost noch nicht ausgestanden ist. Im […]

weiterlesen

Hausaufgaben für die G20

Kurz vor dem G20 Gipfel in London am 2. April hat das PIK (Potsdam Institut für Klimafolgenforschung) eine Studie präsentiert, die vom deutschen Außenministerium in Auftrag gegeben worden war. Formuliert werden konkrete Empfehlungen an die G20, wie sie die global aufgelegten Konjunkturpakete auch im Sinne einer CO2-armen Entwicklung gestalten könnten. Dass dies notwendig ist und […]

weiterlesen

Obama startet Major Economies Forum

Erinnern Sie sich an MEM? MEM, das steht für „Major Economies Meetings on Energy Security and Climate Change„. George W. Bush hatte sie 2007 initiiert, als er im Zuge des G8-Gipfels in Heiligendamm mit seiner ablehnenden Haltung zu den Klimaverhandlungen ziemlich unter Druck stand. Viele Beobachter sahen es als einen Versuch an, mit einem von […]

weiterlesen

Was bringt 2009?

Nach einer eher düsteren Bilanz des Jahres 2008 steht nun ein Blick nach vorne an: Was bringt 2009 in der internationalen Klimapolitik? Das wichtigste Datum ist Kopenhagen/der G8-Gipfel gleich der 20. Januar. Dann übergibt the man who has doomed the planet/the worst President in American history sein Amt an die bestpräparierte Mannschaft seit langem. Doch […]

weiterlesen