Todbringende Hybris

Es geht uns allen seit letztem Freitag so: Ich bin Spiegel Online Junkie geworden. Angespannt, erschüttert und immer noch hoffend verfolge ich, wie die Apokalypse ihren Lauf nimmt. Ohne etwas tun zu können. Das Schlimmste ist für mich ist, dass der Mensch es geschafft hat, der zerstörerischen Kraft der Naturgewalten eins drauf zu setzen. Es […]

weiterlesen

Klagen für den Klimaschutz

Der Ausgang der Midterm Elections bestätigt, was sich mit dem Scheitern des Klimagesetzes im Sommer 2010 bereits abgezeichnet hat. Wegen der republikanischen Kontrolle des Kongresses erwartet niemand für die nächsten Jahre ein nationales Klimagesetz. Klimapolitik aus einem Guss wird es in den USA auf absehbare Zeit weiter nicht geben. Droht deshalb klimapolitischer Stillstand? Wohl kaum, […]

weiterlesen

Midterm Elections (4) – Klimapolitisches Endspiel in Kalifornien

Nachdem die fossile Lobby Obamas Klimagesetz im Kongress zu Fall gebracht hat, bahnt sich in Kalifornien bei den Zwischenwahlen am nächsten Dienstag ein klimapolitisches Endspiel an. Gewinnt die Kohle- und Öllobby die von ihr finanzierte Volksabstimmung, hebelt sie nicht nur Schwarzeneggers ambitionierten Klimaplan aus. Ein Sieg im grünsten der US-Bundesstaaten, der so oft Trendsetter für […]

weiterlesen

Midterm Elections (3) – Peinlich: Bayer AG finanziert US-Klimaskeptiker

Etliche europäische industrielle Schwergewichte mischen über Spenden kräftig im US-Wahlkampf mit. Jetzt kommt in einem neuen Report des Climate Action Network Europe heraus, dass E.ON und BASF jene Kandidaten mit zehntausenden Dollar unterstützen, die das Klimagesetz im US Senat blockiert haben. Besonders peinlich ist der Vorfall für ein deutsches Unternehmen: Die Bayer AG finanziert sogar […]

weiterlesen

Danke für das Abkommen

Liebe Frau Merkel, wir wollten nicht unhöflich sein: wir vergaßen uns für das Abkommen zu  bedanken, dass wir gemeinsam in der Nacht zum letzten Montag vereinbart haben. Auch Sie scheinen es vergessen zu haben, denn Sie verloren kein Wort darüber? Dabei haben Sie uns mit diesen Vereinbarungen einen großen Gefallen getan: DANKE, dass wir weniger […]

weiterlesen

Wünsch dir was

Jetzt hat die Kanzlerin sich also festgelegt: 10 bis 15 Jahre längere Laufzeiten für Atomkraftwerke sollen es sein. Die Kernenergie sei „was die Versorgungssicherheit, was den Strompreis und auch das Erreichen der Klimaziele anbelangt … als Brückentechnologie über das Jahr 2020 hinaus wünschenswert.“ Fragt sich, wer sich hier was wünschen darf.

weiterlesen

Demokratischer Rechtsstaat oder Atomstaat?

Nachdem der Atom Energiepolitische Appell von über 40 Männern gehobener Gehaltsklasse die Bundesregierung zu einer Atomfreundlicheren Politik angehalten hat, und der Präsident des Deutschen Atomforums Ralf Güldner (trotz tatkräftiger rhetorischer Unterstützung von RWE-Clement) sich die volle Ladung von Renate Künast und Bundesumweltminister Norbert Röttgen gestern bei „Hart-aber-Fair“ abgeholt hat, kommt es jetzt noch dicker: Der Appell […]

weiterlesen

Ein neuer Fluch der Ressourcen?

Vor ein paar Tagen lud Rainer Brüderle Verbände, Unternehmen und Gewerkschaften zum Zweiten Rohstoffdialog der Bundesregierung. Denn nicht nur die Bundesregierung und die deutsche Wirtschaft sorgen sich. Weltweit geht die Angst um, dass die Rohstoffe knapp werden. Gemeint ist hier nicht das Öl – da wissen zwar inzwischen alle, dass es zur Neige geht, reden […]

weiterlesen

Blühende Kohlelandschaften in Südafrika

„Medupi“ – „Regen, der ausgedörrtes Land tränkt“ nennt der staatliche Energiekonzern Escom aus Südafrika liebevoll das neue Kohlekraftwerk, das im Land der WM 2010 gebaut wird. Das ist angesichts der klimaschädlichen Wirkung von Kohle jedoch blanker Hohn. Das Projekt steht schon seit Monaten nicht nur in der Kritik, weil neue Kohlekraftwerke grundsätzlich zu kritisieren sind.  […]

weiterlesen

Beyond Business

Seit ein paar Tagen ist klar, dass nicht „bloß“ 1.000 Barrel, sondern mehr als 5.000 Barrel Öl jeden Tag in den Golf von Mexiko strömen – sagenhafte 800.000 Liter täglich. Und bisher gibt es keinen plausiblen Plan, wie das gestoppt werden kann. Das ist doch unfassbar!!! Es sind solche Katastrophen-Momente, die die Wichtigkeit und Richtigkeit des […]

weiterlesen