Was ist das wirkliche Problem?

Spiegel Online fährt nun eine massive Attacke gegen den Potsdamer Klimaforscher Stefan Rahmstorf. „Rabiate Methoden“ wirft der Artikel ihm vor. Diesen Vorwurf muss man allerdings eher dem Spiegel-Artikel machen. Und zwar weniger dem Text an sich, der ist einigermaßen ok, sondern der Art und Weise wie er redaktionell aufbereitet wurde. Das fängt mit der Überschrift […]

weiterlesen

Die Wahrheit, die Medien, und die Angst

Stefan Rahmstorf hat mit seinem Artikel in der FAZ einen wahren Sturm in der Blogosphäre entfacht. Auf faz.net sind nun schon 116 Kommentare zu Rahmstorfs Beitrag eingegangen, die Erwiderung der „Klimaskeptiker“ hat 79 Kommentare. bei Stefan Niggemeier sind bis jetzt 169 Kommentare eingegangen, und auch sonst liefert Technorati jede Menge Rückmeldungen. Um was geht es […]

weiterlesen

Medienversagen

Stefan Rahmstorf, Klimaforscher am Potsdam Institut für Klimafolgenforschung, hat einen bemerkenswerten Aufsatz zum Versagen der Medien in der Klimadebatte verfasst. Wie noch die obskurste These und offenkundig falsche Angaben, oder gar manipulierte Grafiken ihren Platz selbst in seriösen Medien bekommen. Weil der „Thrill“ der Kontroverse ja immer spannender ist als die seriöse Information. Unbedingt lesen! […]

weiterlesen