UNEP Emissions Gap Report 2013

Pünktlich zur COp 19 hat das Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) die nun 2013er Fassung ihres „Emissions Gap Report“ herausgebracht. Darin berechnen sie erneut, wieviele Gigatonnen CO2 fehlen, um die Lücke zu schließen, die zwischen den bis 2020 notwendigen Reduktionen und den versprochenen Maßnahmen der Regierungen liegen (den vollständigen Report gibt es hier) – diese […]

weiterlesen

Zum aktuellen UNCTAD Trade and Environment Review 2013

Die Zukunft der Landwirtschaft ist bunt, lokal und kleinteilig – im Gegensatz zu monokulturell, globalisiert und industriell (mit hohem Düngemitteleinsatz). So jedenfalls die Botschaft des aktuellen Trade and Environment Reviews 2013 der Konferenz der Vereinten Nationen für Handel und Entwicklung (UNCTAD): „The world needs a paradigm shift in agricultural development: from a ‚green revolution‘ to […]

weiterlesen

„Resistance is fertile“ – Zum Auftakt des Klimacamp 2013

Heute beginnt im Rheinland das zweiwöchige Klimacamp 2013. Vor zwei Tagen urteilte das Verwaltungsgericht Köln, dass für die Teilnehmer/innen, die teilweise bereits seit Tagen auf Fahrrädern in Richtung Camp unterwegs sind,  keine Zelte und keine Küche aufgebaut werden dürfen. Dazu schreibt das Klimacamp-Team der Klimaretter: „Vielleicht findet das Camp dieses Jahr auf den Feldern von […]

weiterlesen

Unterkomplex, rückwärtsgewandt und langweilig – Landwirtschaft und Green Economy in Rio

Gastbeitrag von Christine Chemnitz Ganz klar, mit der industriellen Landwirtschaft kann es so nicht weiter gehen: im Rausch des Produktivitätswachstums werden Gewässer verschmutzt, Böden und Biodiversität zerstört und die Meere überdüngt. Um fast 150% ist die landwirtschaftliche Produktion in den letzten 50 Jahren gestiegen, in Entwicklungsländern sogar um 255% (zum Nachlesen: hier). Die ökologischen Folgen […]

weiterlesen

Hunger am Horn von Afrika – wenn sich die Krisen gegenseitig verstärken

Die Hungersnot am Horn von Afrika ist ein trauriges Beispiel dafür, wie das Zusammentreffen verschiedener Krisen zu einer humanitären Katastrophe führen kann. Dabei werden Wetterextreme wie die Dürre am Horn von Afrika als Folge des Klimawandels ein häufig auftretendes Phänomen in vielen afrikanischen Ländern sein.  Die kleinbäuerlichen Produzenten in den meisten Regionen Afrikas haben kaum […]

weiterlesen

Hungerrevolten in 2011?

Während wir uns hierzulande aktuell vor allem darum sorgen, wie wir die Pfunde und Kilos wieder loswerden, die wir uns über die Feiertage unnötigerweise angefressen haben und die Zeitschriften mit Diätplänen um die Wette eifern, sieht die Lage global ganz anders aus. Die FAO warnt vor akuten Hungerrevolten in 2011 (FAO Statistik hier). Grund sind […]

weiterlesen

Das Große Fressen – Agrarministergipfel auf Klimakurs?

Fast 50 Kolleginnen und Kollegen aus der ganzen Welt hat Bundesagrarministerin Ilse Aigner am Samstag anlässlich der Grünen Woche zum Internationalen Agrarministergipfel nach Berlin eingeladen. In ihrem Pressestatement zum Abschluss Gipfel tönt Frau Aigner großspurig: Wir Agrarminister wollen dort weitergehen, wo die Staatengemeinschaft in Kopenhagen vorerst Stopp gemacht hat – beim Einstieg in konkrete Arbeitsaufträge […]

weiterlesen