Wehrt Euch!

Eine ermutigende Nachricht von Reuters: Tausende gehen in Bangladesh gegen den Klimawandel auf die Strasse. DHAKA, Nov 18 (Reuters) – Thousands of Bangladeshis urged big polluting nations on Tuesday to cut greenhouse gases and help low-lying countries prone to disasters adapt to powerful storms, floods and rising seas. The calls were made during a colourful […]

weiterlesen

Anpassungsschnäppchen

Die Niederlande müssen nach dem aktuellen Bericht einer von der Regierung eingesetzten Expertenkommission bis zum Endes des Jahrhunderts mehr als 100 Milliarden Euro für den Ausbau ihrer Deiche ausgeben. Hinzukommen zwischen einer und anderthalb Milliarden Euro pro Jahr für die Verbesserung von Dämmen. Das sind etwa 0,3 Prozent des jährlichen Staatseinkommens. Weitere 100 bis 300 […]

weiterlesen

An 4 Grad anpassen?

Bob Watson kann eine eindrucksvolle Karriere aufweisen. Ich zitiere aus der Wikipedia (leicht gekürzt): Dr Watson joined the World Bank as Senior Scientific adviser in the Environment Department in 1996, became Director of the Environment Department and Head of the Environment Sector Board in 1997 and is currently the Chief Scientist and Senior Adviser for […]

weiterlesen

Nachtrag zum Zyklon Nargis und Mangroven

Update zu meinem vorigen Post zur Katastrophe in Burma: Die FAO hat nun Satellitenbilder veröffentlicht, die veranschaulichen, wie in nur wenigen Jahren die Mangroven im Delta des Irrawaddy (= Ayeyarwady) massiv dezimiert worden sind. Sie betont, dass eine intakte Mangrovenvegetation die Wucht der Sturmflut hätte bremsen können. Die nebenstehende Abbildung zeigt oben die Situation im […]

weiterlesen

Schlechte Nachrichten aus der Antarktis

Vergangenen Herbst sandte ein Rückgang des arktischen Meereises von ungeahntem Ausmaß Schockwellen durch die Öffentlichkeit (siehe „Absturz der Arktis?„). Nun folgen schlechte Nachrichten aus der Antarktis (nature.com berichtet): Neue Forschungsergebnisse zweier unabhängig voneinander arbeitender Studien mit unterschiedlichen Methoden kommen beide zum Ergebnis, dass sich der Eisverlust der Antarktis seit 1996 deutlich beschleunigt hat.

weiterlesen