Yasuní-Initiative gescheitert: Ecuador gibt Nationalpark zur Ölförderung frei

Mit den Worten der prominentesten deutschen Unterstützerin des Projekts, Ute Koczy: „Das ist eine bittere Enttäuschung. Der Hoffnungsträger Correa kapituliert vor dem Druck der Ölindustrie. Das Prestigeprojekt Ecuadors, nämlich das größte Ölfeld unter dem Amazonas gegen internationale Kompensationszahlungen nicht zu eröffnen, ist damit gescheitert. Der wohl artenreichste Yasuní Nationalpark der Welt, der eigentlich für jedwede […]

weiterlesen

Niebel will nicht in den Yasuní-Treuhandfonds einzahlen

Es ist zwar schon wieder ein paar Tage her, aber unterschlagen wollen wir diese unschöne Nachricht wirklich nicht: Entwicklungsminister Dirk Niebel hat entschieden, dass Deutschland nicht in den Treuhandfonds zur Unterstützung der Yasuní-Initiative in Ecuador einzahlen wird. Seine Gründe hierfür beschreibt er in einem Antwortbrief an die Abgeordnete Ute Koczy. Darin führt er u.a. an, […]

weiterlesen

Bundestag will Öl im Boden lassen

Respekt! Während G.W. Bush nichts besseres weiss als die Erschliessung von Ölvorkommen selbst in Nationalparks voranzutreiben, hat der Bundestag nun eine wegweisende gegenteilige Initiative unterstützt. Treue LeserInnen werden sich erinnern: Am 03.10.07 schrieb ich hier von der Initiative der ecuadorianischen Regierung, die anbietet, ein Ölfeld im Regenwald nicht zu erschliessen, sofern Ecuador wenigstens teilweise für […]

weiterlesen